Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


deadspace

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung Beide Seiten der Revision
deadspace [2019/06/20 18:08]
aneumann [Kapitel 4: Drohende Vernichtung]
deadspace [2019/06/21 14:26]
aneumann [Kapitel 5: Tödliche Hingabe]
Zeile 218: Zeile 218:
  
 Generell sind die Räume hier zwar vertraut, doch viele Schränke, die vorhin noch verschlossen waren, sind nun geöffnet. Die Augen offen zu halten lohnt daher auch hier!\\  Generell sind die Räume hier zwar vertraut, doch viele Schränke, die vorhin noch verschlossen waren, sind nun geöffnet. Die Augen offen zu halten lohnt daher auch hier!\\ 
-Laufen Sie zur Sicherheitsstation und dort dann zum Bereich Bildgebende Diagnostik.\\   +Laufen Sie zur Sicherheitsstation und dort dann zum Bereich "Bildgebende Diagnostik".\\   
-Folgen Sie hier dem Weg bis zum großen Scanner-Raum, wo neben dem Aufzug {{:action:deadspace:170.jpg?linkonly|„etwas Neues“ an der Wand hängt}}. Kommen Sie dem Ding nicht zu nahe, sonst werden Sie von einer Tentakel erledigt! Vielmehr gilt es die {{:action:deadspace:171.jpg?linkonly|ausgespukten „Eier“}}, die alle eine Mini-Tentakel besitzen schnellstens zu erledigen und dann auf das Muttergewächs einzudreschen. Versuchen Sie hier wie gewohnt die „Arme“ bzw. Adern oder was auch immer zu zerschießen. Erst wenn alle vernichtet sind kann man gefahrlos zum Aufzug gehen und nach oben fahren, wo man sich dann dem weg bis zum Forschungslabor folgt.\\  +Folgen Sie hier dem Weg bis zum großen Scanner-Raum, wo neben dem Aufzug {{:action:deadspace:170.jpg?linkonly|„etwas Neues“ an der Wand hängt}}. Kommen Sie dem Ding nicht zu nahe, sonst werden Sie von einer Tentakel erledigt! Vielmehr gilt es die {{:action:deadspace:171.jpg?linkonly|ausgespuckten „Eier“}}, die alle eine Mini-Tentakel besitzen schnellstens zu erledigen und dann auf das "Muttergewächseinzudreschen. Versuchen Sie hier wie gewohnt die „Arme“ bzw. Adern oder was auch immer zu zerschießen. Erst wenn alle vernichtet sind kann man gefahrlos zum Aufzug gehen und nach oben fahren, wo man dann dem Weg bis zum Forschungslabor folgt.\\  
-Dort findet man zwischen den beiden Exemplaren in den Stasekammern einen {{:action:deadspace:173.jpg?linkonly|Energieknoten}} und allerhand anderes Zeug, das man einsammeln sollte bevor man den {{:action:deadspace:175.jpg?linkonly|Mischer}} aktiviert.\\  +Dort findet man zwischen den beiden Exemplaren in den Stasekammern einen **{{:action:deadspace:173.jpg?linkonly|Energieknoten}}** und allerhand anderes Zeug, das man einsammeln sollte bevor man den {{:action:deadspace:175.jpg?linkonly|Mischer}} aktiviert.\\  
-Dieser liefert dann das gesuchte Zeugs ab, löst jedoch auch eine {{:action:deadspace:176.jpg?linkonly|kleine Diskussion}} aus. Nutzen Sie dieses um sich hinsichtlich Gesundheit und Stase-Energie vorzubereiten, denn eines der Biester wird aus seinem zuhause ausbrechen und muss dann per Stase verlangsamt und per Waffe {{:action:deadspace:177.jpg?linkonly|von seinen Gliedmaßen getrennt}} werden.\\ +Dieser liefert dann das gesuchte Zeugs ab, löst jedoch auch eine {{:action:deadspace:176.jpg?linkonly|kleine Diskussion}} aus. Nutzen Sie diese um sich hinsichtlich Gesundheit und Stase-Energie vorzubereiten, denn eines der Biester wird aus seinem Zuhause ausbrechen und muss dann per Stase verlangsamt und per Waffe {{:action:deadspace:177.jpg?linkonly|von seinen Gliedmaßen getrennt}} werden.\\ 
 {{ :action:deadspace:180.jpg?433|Zahlreiche Feinde, die man nur per Stase im Zaum halten kann!}} {{ :action:deadspace:180.jpg?433|Zahlreiche Feinde, die man nur per Stase im Zaum halten kann!}}
-Das bringt jedoch nicht viel, denn kurz darauf wachsen diese wieder nach, so dass man erneut {{:action:deadspace:178.jpg?linkonly|per Stase bremsend eingreifen}} und dann die Flucht ergreifen muss! Die Tür ist nun glücklicherweise {{:action:deadspace:178.jpg?linkonly|wieder offen}}, so dass man dort entweder durch die Seitentür oder über den Aufzug entkommen kann.+Das bringt jedoch nicht viel, denn kurz darauf wachsen diese wieder nach, so dass man erneut {{:action:deadspace:178.jpg?linkonly|per Stase bremsend eingreifen}} und dann die Flucht ergreifen muss! Die Tür ist nun glücklicherweise {{:action:deadspace:178.jpg?linkonly|wieder offen}}, so dass man dort entweder durch die Seitentür oder über den Aufzug entkommen kann.\\ 
 Durch den Scanner-Raum geht es dann zurück Richtung Sicherheitsstation, wobei man unterwegs zahlreiche Feinde trifft.\\  Durch den Scanner-Raum geht es dann zurück Richtung Sicherheitsstation, wobei man unterwegs zahlreiche Feinde trifft.\\ 
-Bei der Sicherheitsstation kann man dann weiter in Richtung Notaufnahme vorstoßen. Bevor man sich dort vorwagt sollte man aber nochmal gespeichert haben und sowohl Stase- als auch Lebensenergie aufs Maximum gebracht haben.\\ +Bei der Sicherheitsstation kann man dann weiter in Richtung Notaufnahme vorstoßen. Bevor man sich dort vorwagt sollte man aber nochmal gespeichert und sowohl Stase- als auch Lebensenergie aufs Maximum gebracht haben.\\ 
 Im folgenden Kampf wird man vor allem mit der mangelhaften Steuerung zu kämpfen haben. Mal wieder!\\  Im folgenden Kampf wird man vor allem mit der mangelhaften Steuerung zu kämpfen haben. Mal wieder!\\ 
-Tasten Sie sich in der Notaufnahme nur vorsichtig vor. Von links her kommt das laute Monster herbei und von überall sonst kommen weitere Feinde. Wichtig ist es daher dem unbesiegbaren Feind zunächst eine Stase zu verpassen und sich dann den anderen Feinden anzunehmen. Ein mindestens einmal aufgerüstetes Stase-Modul ist hier also sehr wichtig! Ebenso der griff zum Stase-Pack, der nur extrem umständlich und langwierig über das Menü erfolgen kann :-(\\  +Tasten Sie sich in der Notaufnahme nur vorsichtig vor. Von links her kommt das laute Monster herbei und von überall sonst kommen weitere Feinde. Wichtig ist es daher dem unbesiegbaren Feind zunächst eine Stase zu verpassen und sich dann den anderen Feinden anzunehmen. Ein mindestens einmal aufgerüstetes Stase-Modul ist hier also sehr wichtig! Ebenso der Griff zum Stase-Pack, der nur extrem umständlich und langwierig über das Menü erfolgen kann :-(\\  
-Versuchen Sie die anderen Feinde dann möglichst schnell zu erledigen. Ziehen Sie sich gegebenenfalls an eine Wand oder eine Ecke zurück, damit Sie nicht auch noch von hinten angefallen werden, was die chaotische Situation völlig zum Kippen bringen kann!\\ +Versuchen Sie die anderen Feinde dann möglichst schnell zu erledigen. Ziehen Sie sich gegebenenfalls an eine Wand oder in eine Ecke zurück, damit Sie nicht auch noch von hinten angefallen werden, was die chaotische Situation völlig zum Kippen bringen kann!\\ 
 Wichtig ist, die „normalen Feinde“ möglichst schnell per Stase zu erwischen, da diese Sie sonst durch ihre Distanz-Angriffe schnell in die Knie zwingen. Feuern Sie dann auf ihre Gliedmaßen und achten Sie auf entfallende Stase-Einbremsungen des Hauptgegners.\\  Wichtig ist, die „normalen Feinde“ möglichst schnell per Stase zu erwischen, da diese Sie sonst durch ihre Distanz-Angriffe schnell in die Knie zwingen. Feuern Sie dann auf ihre Gliedmaßen und achten Sie auf entfallende Stase-Einbremsungen des Hauptgegners.\\ 
 Dabei sollte man öfter die Position wechseln und nicht zu viele Tasten gleichzeitig drücken (wie Rennen und Nachladen!), da das Spiel damit bekanntlich überfordert ist!\\  Dabei sollte man öfter die Position wechseln und nicht zu viele Tasten gleichzeitig drücken (wie Rennen und Nachladen!), da das Spiel damit bekanntlich überfordert ist!\\ 
-Hat man einige der normalen Feinde erledigt, gilt es sich in Richtung der großen Tür auf zu machen, da diese alsbald von Kendra Daniels geöffnet wird, so dass man sich dort schnell hindurch flüchten kann.\\ +Hat man einige der normalen Feinde erledigt, gilt es sich in Richtung der großen Tür auf zu machen, da diese alsbald von Kendra Daniels geöffnet wird, so dass man dort schnell hindurch flüchten kann.\\ 
 Ein echter Horror diese Bedienung!\\  Ein echter Horror diese Bedienung!\\ 
 {{ :action:deadspace:184.jpg?433|Allerhand Nützliches sammelt dieser Dr Mercer!}} {{ :action:deadspace:184.jpg?433|Allerhand Nützliches sammelt dieser Dr Mercer!}}
Zeile 239: Zeile 239:
 Anschließend geht es zurück in Richtung des Forschungslabors, wo man die erste Mischung genommen hat. Hier kann man das finale Gift herstellen lassen und dann durch die andere Tür zum Kryogeniklabor gehen.\\  Anschließend geht es zurück in Richtung des Forschungslabors, wo man die erste Mischung genommen hat. Hier kann man das finale Gift herstellen lassen und dann durch die andere Tür zum Kryogeniklabor gehen.\\ 
 {{ :action:deadspace:191.jpg?433|Zeitgenau muss man den Feind hier einbremsen und dann einfrieren!}} {{ :action:deadspace:191.jpg?433|Zeitgenau muss man den Feind hier einbremsen und dann einfrieren!}}
-Dort gibt es wieder eine kurze Ansprache in der Sie die Stase-Station nutzen müssen. Dann kommt das große Biest herbei und man muss es zum x-ten Mal per Stase lahmlegen. Da gleichzeitig noch zwei kleinere Gegner hier herum tollen, gilt es diese dann zuerst zu erledigen. Erst dann kann man sich dem Großen widmen. Locken Sie dieses dazu in die {{:action:deadspace:188.jpg?linkonly|zentrale Kryo-Kammer}}, wo man das Biest dann {{:action:deadspace:191.jpg?linkonly|per Stase lahmlegen}}  muss. Anschließend läuft man schnell zum kleinen Kontrollraum, wo Mercer zu Beginn stand und aktivieren Sie dort an der zentralen Konsole die Einfrierung!\\ +Dort gibt es wieder eine kurze Ansprache in der Sie die Stase-Station nutzen müssen. Dann kommt das große Biest herbei und man muss es zum x-ten Mal per Stase lahmlegen. Da gleichzeitig noch zwei kleinere Gegner hier herum tollen, gilt es diese dann zuerst zu erledigen. Erst dann kann man sich dem Großen widmen. Locken Sie dieses dazu in die {{:action:deadspace:188.jpg?linkonly|zentrale Kryo-Kammer}}, wo man das Biest dann {{:action:deadspace:191.jpg?linkonly|per Stase lahmlegen}}  muss.\\  Anschließend läuft man schnell zum kleinen Kontrollraum, wo Mercer zu Beginn stand und aktivieren Sie dort an der zentralen Konsole die Einfrierung!\\ 
 Voilà! Endlich ist das Biest ruhig gestellt!\\  Voilà! Endlich ist das Biest ruhig gestellt!\\ 
-Sehen Sie sich dann um, denn es gilt u.a. einen {{:action:deadspace:190.jpg?linkonly|Energieknoten}} gegenüber der Konsole zu finden, und verlassen Sie dann den Bereich durch die andere Tür, die zu einer Monorail-Station führt.+Sehen Sie sich dann um, denn es gilt u.a. einen **{{:action:deadspace:190.jpg?linkonly|Energieknoten}}** gegenüber der Konsole zu finden, und verlassen Sie dann den Bereich durch die andere Tür, die zu einer Monorail-Station führt.
 \\ \\  \\ \\ 
  
deadspace.txt · Zuletzt geändert: 2020/01/19 21:06 von aneumann