Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


kknd2mutanten

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
kknd2mutanten [2015/06/22 21:00]
aneumann [Operation Pfannkuchen]
kknd2mutanten [2015/07/06 12:59] (aktuell)
aneumann [Operation Pfannkuchen] verlinkt
Zeile 133: Zeile 133:
 ==== Operation Pfannkuchen ==== ==== Operation Pfannkuchen ====
  
 +{{ :​strategie:​kknd2:​m66.jpg?​433|
 Marschieren Sie mit der gesamten Truppe am nördlichen Kartenrand Richtung Osten und dann am östlichen Kartenrand nach Süden, wo man dann in der südwestlichen Ecke einen relativ gut ausgestatteten Platz für die Basis findet.\\ ​ Marschieren Sie mit der gesamten Truppe am nördlichen Kartenrand Richtung Osten und dann am östlichen Kartenrand nach Süden, wo man dann in der südwestlichen Ecke einen relativ gut ausgestatteten Platz für die Basis findet.\\ ​
-Postieren Sie die Truppen in beide Richtungen, denn es werden alsbald einige Angriffe erfolgen. Bauen Sie daher den Posten schnell und möglichst breit auf, damit man später nicht total zugebaut ist und auch noch die riesigen Einheiten von einer Front zu anderen bewegen kann. +Postieren Sie die Truppen in {{:​strategie:​kknd2:​m64.jpg?​linkonly|beide}} {{:​strategie:​kknd2:​m65.jpg?​linkonly|Richtungen}}, denn es werden alsbald einige Angriffe erfolgen. Bauen Sie daher den Posten schnell und möglichst breit auf, damit man später nicht total zugebaut ist und auch noch die riesigen Einheiten von einer Front zu anderen bewegen kann. 
-Lassen Sie zunächst nur die Ölquelle in der südöstlichen "​Ecke"​ bearbeiten und kümmern Sie sich um den Ausbau der Verteidigung,​ da man dringend ein paar Türme für eine erfolgreiche Abwehr benötigt. Setzen Sie daher zunächst auf "​Würmer"​ und dann bei genügend Finanzmitteln auf die großen "​Todesirgendwas",​ denn nach einiger Zeit werden mitunter heftige Massenangriffe erfolgen, weshalb man die Türme auch stets von einigen Mechanikern bewachen lassen sollte!\\  +Lassen Sie zunächst nur die {{:​strategie:​kknd2:​m64.jpg?​linkonly|Ölquelle in der südöstlichen "​Ecke"​ bearbeiten}} und kümmern Sie sich um den Ausbau der Verteidigung,​ da man dringend ein paar Türme für eine erfolgreiche Abwehr benötigt. Setzen Sie daher zunächst auf "​Würmer"​ und dann bei genügend Finanzmitteln auf die großen "​Todesirgendwas",​ denn nach einiger Zeit werden mitunter ​{{:​strategie:​kknd2:​m66.jpg?​linkonly|heftige Massenangriffe}} erfolgen, weshalb man die Türme auch stets von einigen Mechanikern bewachen lassen sollte!\\  
-Greifen Sie dann auf die beiden anderen Ölquellen zurück und halten Sie sich passiv bis alles erforscht ist und die Karte etwas erkundet wurde. Den Angriff startet man am besten direkt von der Basis aus per Luft gegen die zentrale Halbinsel. Erkunden Sie dazu den Landebereich gegenüber und bringen Sie dann massiv Käfer herbei während die Luftwaffe die Lage erkundet. +Greifen Sie dann auf die beiden anderen Ölquellen zurück und halten Sie sich passiv bis alles erforscht ist und die Karte etwas erkundet wurde. Den Angriff startet man am besten direkt von der Basis aus per Luft gegen die {{:​strategie:​kknd2:​m67.jpg?​linkonly|zentrale Halbinsel}}. Erkunden Sie dazu den {{:​strategie:​kknd2:​m68.jpg?​linkonly|Landebereich gegenüber}} und bringen Sie dann massiv Käfer herbei während die Luftwaffe die Lage erkundet.\\  
-Entscheidend ist es dem Feind das Öl wegzunehmen,​ sonst muss man mit wahnsinnigen Massen umgehen, was dank der deutlich unterlegenen (Mist-)Käfer nicht ganz einfach ist.\\ ​+Entscheidend ist es {{:​strategie:​kknd2:​m69.jpg?​linkonly|dem Feind das Öl wegzunehmen}}, sonst muss man mit wahnsinnigen Massen umgehen, was dank der deutlich unterlegenen (Mist-)Käfer nicht ganz einfach ist.\\ ​
 Speichern Sie daher am besten vor jedem Angriff und rücken Sie dann geschlossen vor, so dass man jeweils mindestens einige wichtige Gebäude vernichten kann.\\ ​ Speichern Sie daher am besten vor jedem Angriff und rücken Sie dann geschlossen vor, so dass man jeweils mindestens einige wichtige Gebäude vernichten kann.\\ ​
-Zur Unterstützung kann man dann noch die weiteren Ölquellen an den Kartenrändern sichern, was nicht wirklich entscheidend ist, aber den Feind dann etwas leichter angreifbar macht, da man von allen Seiten her kommen kann. Wichtig ist jedoch die Verteidigung der Posten, da man beispielsweise im Nordosten auch irgendwann von unglaublichen Feindesmassen attackiert wird. +Zur Unterstützung kann man dann noch die weiteren Ölquellen an den Kartenrändern sichern, was nicht wirklich entscheidend ist, aber den Feind dann etwas leichter angreifbar macht, da man von allen Seiten her kommen kann. Wichtig ist jedoch die Verteidigung der Posten, da man beispielsweise ​{{:​strategie:​kknd2:​m71.jpg?​linkonly|im Nordosten auch irgendwann von unglaublichen Feindesmassen attackiert}} wird!\\  
-Den entscheidenden Schlag bringt man am besten im Westen an, wo man von Süden her kommend, in schwierigem Gelände, Truppen direkt bei der feindlichen Hauptquelle absetzen kann. Zahlreiche "​Fahrzeuge"​ und Geißeldämonen inklusive Luftunterstützung bringen hier schnell einige feindliche Gebäude zum Fall, was dann eine gute Basis für weitere Angriffe darstellt.\\  +Den entscheidenden Schlag bringt man am besten im Westen an, wo man von Süden her kommend, in {{:​strategie:​kknd2:​m72.jpg?​linkonly|schwierigem Gelände}}, Truppen direkt bei der feindlichen Hauptquelle absetzen kann. Zahlreiche "​Fahrzeuge"​ und {{:​strategie:​kknd2:​m74.jpg?​linkonly|Geißeldämonen}} inklusive Luftunterstützung bringen hier schnell einige feindliche Gebäude zum Fall, was dann eine gute Basis für weitere Angriffe darstellt.\\  
-Mit Hartnäckigkeit und enormen Ressourceneinsatz wird man dann von hier aus den Feind langsam vernichten können...+Mit Hartnäckigkeit und {{:​strategie:​kknd2:​m75.jpg?​linkonly|enormen Ressourceneinsatz}} wird man dann von hier aus den Feind langsam vernichten können...
 \\ \\  \\ \\ 
 ==== Mauern des Jenseits ==== ==== Mauern des Jenseits ====
  
 ==== Die Vögel ==== ==== Die Vögel ====
kknd2mutanten.txt · Zuletzt geändert: 2015/07/06 12:59 von aneumann