Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


kknd2serie9

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
kknd2serie9 [2020/12/28 22:56]
aneumann [Überlebende Go Home]
kknd2serie9 [2020/12/29 14:43] (aktuell)
aneumann [Überlebende Go Home] verlinkt
Zeile 303: Zeile 303:
 1. Im Norden kann man entlang des Karten-Randes mit einigen Lufteinheiten recht schnell zu einigen größeren "{{:strategie:kknd2:s197.jpg?linkonly|Solarparks}}" durchstoßen. Hierzu muss man lediglich eine {{:strategie:kknd2:s196.jpg?linkonly|Flak-Stellung}}, die {{:strategie:kknd2:s195.jpg?linkonly|von einigen Infanteristen verteidigt}} wird beseitigen. Bringt man hierzu selbst ein Dutzend Hülsenschützen heran und zerstört die Mauer, so kann man die Feinde anlocken oder einzeln erledigen, bis man die drei Flak-Stellungen vernichten kann. Dahinter findet man dann am nördlichen Rand einige "Solar-Gebäude" bzw. weiter Richtung Osten auch zahlreiche, {{:strategie:kknd2:s198.jpg?linkonly|herumstehende Öltanker}} oder einzelne Produktionsgebäude, die man aufs Korn nehmen kann, bis der Feind mit Flak-Fahrzeugen heran kommt! 1. Im Norden kann man entlang des Karten-Randes mit einigen Lufteinheiten recht schnell zu einigen größeren "{{:strategie:kknd2:s197.jpg?linkonly|Solarparks}}" durchstoßen. Hierzu muss man lediglich eine {{:strategie:kknd2:s196.jpg?linkonly|Flak-Stellung}}, die {{:strategie:kknd2:s195.jpg?linkonly|von einigen Infanteristen verteidigt}} wird beseitigen. Bringt man hierzu selbst ein Dutzend Hülsenschützen heran und zerstört die Mauer, so kann man die Feinde anlocken oder einzeln erledigen, bis man die drei Flak-Stellungen vernichten kann. Dahinter findet man dann am nördlichen Rand einige "Solar-Gebäude" bzw. weiter Richtung Osten auch zahlreiche, {{:strategie:kknd2:s198.jpg?linkonly|herumstehende Öltanker}} oder einzelne Produktionsgebäude, die man aufs Korn nehmen kann, bis der Feind mit Flak-Fahrzeugen heran kommt!
  
 +{{ :strategie:kknd2:s207.jpg?433|Unterstützung bei der Offensive}}
 2. Analog zum Vorgehen im Norden kann man auch im Süden entlang des Kartenrandes trickreich ein gutes Stück voran kommen. Wieder wird man zunächst {{:strategie:kknd2:s202.jpg?linkonly|mit Flugeinheiten einzelne Verteidigungstürme ausnehmen}} können, bevor man auf {{:strategie:kknd2:s204.jpg?linkonly|stärkeren Widerstand im Form von Flak-Einheiten}} trifft. Diesen wird man auch mit Bodeneinheiten nicht knacken können, da diese {{:strategie:kknd2:s203.jpg?linkonly|durch ein Tal durch müssen}} und dabei von "oben" her dezimiert werden!\\  2. Analog zum Vorgehen im Norden kann man auch im Süden entlang des Kartenrandes trickreich ein gutes Stück voran kommen. Wieder wird man zunächst {{:strategie:kknd2:s202.jpg?linkonly|mit Flugeinheiten einzelne Verteidigungstürme ausnehmen}} können, bevor man auf {{:strategie:kknd2:s204.jpg?linkonly|stärkeren Widerstand im Form von Flak-Einheiten}} trifft. Diesen wird man auch mit Bodeneinheiten nicht knacken können, da diese {{:strategie:kknd2:s203.jpg?linkonly|durch ein Tal durch müssen}} und dabei von "oben" her dezimiert werden!\\ 
 Insbesondere nördlich des Tales wird man auf eine {{:strategie:kknd2:s204.jpg?linkonly|massiv befestigten Posten}} des Feindes stoßen, so dass nur der Weg direkt am Kartenrand entlang bleibt. Dort kann man eine Flak aus der Luft vernichten und dann per Luftlandetransporter zahlreiche Schnitter einfliegen, die diese {{:strategie:kknd2:s205.jpg?linkonly|Position prima halten}} können und dabei alle Feinde, die durch das Tal ziehen zusammen schießen können.\\  Insbesondere nördlich des Tales wird man auf eine {{:strategie:kknd2:s204.jpg?linkonly|massiv befestigten Posten}} des Feindes stoßen, so dass nur der Weg direkt am Kartenrand entlang bleibt. Dort kann man eine Flak aus der Luft vernichten und dann per Luftlandetransporter zahlreiche Schnitter einfliegen, die diese {{:strategie:kknd2:s205.jpg?linkonly|Position prima halten}} können und dabei alle Feinde, die durch das Tal ziehen zusammen schießen können.\\ 
-Von dieser Position aus kann man sich dann weiter nach Osten vorarbeiten, wo man einen weiteren Posten findet, der zwar recht gut verteidigt ist, der aber auch einige "Gefängnisse" ein wenig weiter nördlich, umfasst. Dort reicht ein Überflug aus um einen Kampf-Roboter zu "befreien", der dann den Feind quasi von Innen heraus attackiert.\\ +Von dieser Position aus kann man sich dann weiter nach Osten vorarbeiten, wo man einen weiteren Posten findet, der zwar recht {{:strategie:kknd2:s206.jpg?linkonly|gut verteidigt}} ist, der aber auch einige "Gefängnisse" ein wenig weiter nördlich, umfasst. Dort reicht ein Überflug aus um einen {{:strategie:kknd2:s207.jpg?linkonly|Kampf-Roboter zu "befreien"}}, der dann den Feind quasi von Innen heraus attackiert.\\ 
 Bevor man das jedoch wagt, sollte man etwa zwei Dutzend Schnitter heranführen und in Kombination mit Luftangriffen die feindliche Verteidigung attackieren. Nur wenn man dort eine Bresche schlagen kann, durch die man den Kampfroboter in sichere Gefilde ausleiten kann, macht dessen Befreiung Sinn, da er sonst von Feindesmassen zerstört wird. Bevor man das jedoch wagt, sollte man etwa zwei Dutzend Schnitter heranführen und in Kombination mit Luftangriffen die feindliche Verteidigung attackieren. Nur wenn man dort eine Bresche schlagen kann, durch die man den Kampfroboter in sichere Gefilde ausleiten kann, macht dessen Befreiung Sinn, da er sonst von Feindesmassen zerstört wird.
  
 Hat man diese beiden Optionen gezogen, bleibt nur noch das Niederkämpfen der restlichen Feindesmassen. Hierzu muss man auf das zentral gelegene Hochland mit dem feindlichen Hauptposten gelangen, was aber an jeder Stelle nicht ganz ohne Verluste möglich ist!\\  Hat man diese beiden Optionen gezogen, bleibt nur noch das Niederkämpfen der restlichen Feindesmassen. Hierzu muss man auf das zentral gelegene Hochland mit dem feindlichen Hauptposten gelangen, was aber an jeder Stelle nicht ganz ohne Verluste möglich ist!\\ 
-Meine Empfehlung geht daher dahin, zunächst insbesondere im Nordosten die verbliebenen Feind-Positionen zu vernichten (v.a. auch zahlreiche Tanker, die sich um eine Ölquelle drängen) - wobei man an einem der Kartenränder am besten per Lufttransport sowohl Luft- als auch einige Bodeneinheiten einfliegt.\\  +Meine Empfehlung geht daher dahin, zunächst insbesondere im Nordosten die verbliebenen Feind-Positionen zu vernichten (v.a. auch {{:strategie:kknd2:s210.jpg?linkonly|zahlreiche Tanker, die sich um eine Ölquelle drängen}}) - wobei man an einem der Kartenränder am besten per Lufttransport sowohl Luft- als auch einige Bodeneinheiten einfliegt.\\  
-Anschließend muss man an einer Stelle eine Bresche in die Verteidigung schlagen und dann dort zahlreiche Bodeneinheiten anlanden, mit denen man sich dann auf dem oberen Plateau langsam vorankämpft und wo immer möglich auch Feinde auf tieferen Ebenen attackiert.+Anschließend muss man an einer Stelle eine {{:strategie:kknd2:s211.jpg?linkonly|Bresche in die Verteidigung schlagen}} und dann dort zahlreiche {{:strategie:kknd2:s212.jpg?linkonly|Bodeneinheiten anlanden}}, mit denen man sich dann auf dem oberen Plateau langsam voran kämpft und wo immer möglich auch {{:strategie:kknd2:s213.jpg?linkonly|Feinde auf tieferen Ebenen attackiert}}.\\ 
 Das restlose Vernichten der verbliebenen Feindmassen ist dann nur noch eine Fleißaufgabe... Das restlose Vernichten der verbliebenen Feindmassen ist dann nur noch eine Fleißaufgabe...
  
kknd2serie9.txt · Zuletzt geändert: 2020/12/29 14:43 von aneumann