Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


mech3

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
mech3 [2016/08/03 10:28]
aneumann
mech3 [2016/08/03 11:06] (aktuell)
aneumann u.a. Lizenz-Informationen ergänzt
Zeile 275: Zeile 275:
 {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​o4m1.jpg?​linkonly|Taktische Übersichtskarte}}\\ ​ {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​o4m1.jpg?​linkonly|Taktische Übersichtskarte}}\\ ​
 **Taktik:​**\\ ​ **Taktik:​**\\ ​
-{{ simulationen:​mechwarrior3:​M15_6.jpg?​366}} +{{ simulationen:​mechwarrior3:​M15_6.jpg?​400}} 
-Dies ist die erste Mission, die wirklich zeitkritisch ist. Der zu erobernde Zug fährt nach etwa sieben Minuten aus dem Bahnhof ab und dann kann man ihn nicht mehr aufhalten, selbst wenn man den Triebwagen zerstört! Zudem sollte man hier verstärkt auf LSR-Werfer setzen, da die drei Thor mit furchterregenden Ultra-AK20 ausgestattet sind und entsprechend aus sicherer Entfernung bekämpft werden sollten. Ebenfalls empfehlen sich einige RAS-Einheiten,​ da die Gegner teils auch mit zahlreichen LSR-Werfern ausgestattet ist!\\ ​+Dies ist die erste Mission, die wirklich zeitkritisch ist. Der zu erobernde Zug fährt nach etwa sieben Minuten aus dem Bahnhof ab und dann kann man ihn nicht mehr aufhalten, selbst wenn man den Triebwagen zerstört! Zudem sollte man hier verstärkt auf LSR-Werfer setzen, da die drei Thor mit furchterregenden Ultra-AK20 ausgestattet sind und entsprechend aus sicherer Entfernung bekämpft werden sollten.\\  ​Ebenfalls empfehlen sich einige RAS-Einheiten,​ da die Gegner teils auch mit zahlreichen LSR-Werfern ausgestattet ist!\\ ​
 Lassen Sie sich also nicht zu sehr aufhalten und machen Sie sich sofort auf zu Op Able. Unterwegs schaltet man zwei Kesselbrut beim See aus und zieht dann schnell weiter. Bei Able muss man dann einige {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m153.jpg?​linkonly|Harasser-Schwebepanzer}} vernichten und kann die erste Kommunikationsanlage zerstören.\\ ​ Lassen Sie sich also nicht zu sehr aufhalten und machen Sie sich sofort auf zu Op Able. Unterwegs schaltet man zwei Kesselbrut beim See aus und zieht dann schnell weiter. Bei Able muss man dann einige {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m153.jpg?​linkonly|Harasser-Schwebepanzer}} vernichten und kann die erste Kommunikationsanlage zerstören.\\ ​
 Teils müssen Sie schon bei Op Able mit einem Thor rechnen, passen Sie also auf. Able ist nun vorerst Ihre letzte Chance auf Reparaturen.\\ ​ Teils müssen Sie schon bei Op Able mit einem Thor rechnen, passen Sie also auf. Able ist nun vorerst Ihre letzte Chance auf Reparaturen.\\ ​
 Der nächste "​MFS-Punkt"​ liegt {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m1511.jpg?​linkonly|beim Bahnhof}} und der wird schwer verteidigt!\\ ​ Der nächste "​MFS-Punkt"​ liegt {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m1511.jpg?​linkonly|beim Bahnhof}} und der wird schwer verteidigt!\\ ​
-{{ simulationen:​mechwarrior3:​M15_8.JPG?​366}}+{{ simulationen:​mechwarrior3:​M15_8.JPG?​400}}
 Dorthin müssen Sie aber sowieso, denn der Zug wartet nicht! Vernichten Sie mit Ihren Lanzenkameraden die angreifenden {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m154.jpg?​linkonly|Thor}} möglichst aus sicherer Entfernung oder schalten Sie den linken Arm des Gegners (AK!) aus und gehen Sie dann {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m155.jpg?​linkonly|in den Nahkampf}}.\\ ​ Dorthin müssen Sie aber sowieso, denn der Zug wartet nicht! Vernichten Sie mit Ihren Lanzenkameraden die angreifenden {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m154.jpg?​linkonly|Thor}} möglichst aus sicherer Entfernung oder schalten Sie den linken Arm des Gegners (AK!) aus und gehen Sie dann {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m155.jpg?​linkonly|in den Nahkampf}}.\\ ​
 Beim Bahnhof wartet dann noch ein Avatar, der vor allem mit LSR-Salven um sich feuert. Lassen Sie Ihre Wingmen diesen Mech angreifen und schießen Sie unterdessen auf den markierten Triebwagen des Zuges. Sobald Sie den Zug erwischt haben, können Sie Ihren Wingmen helfen und dann den MFS herbeordern.\\ ​ Beim Bahnhof wartet dann noch ein Avatar, der vor allem mit LSR-Salven um sich feuert. Lassen Sie Ihre Wingmen diesen Mech angreifen und schießen Sie unterdessen auf den markierten Triebwagen des Zuges. Sobald Sie den Zug erwischt haben, können Sie Ihren Wingmen helfen und dann den MFS herbeordern.\\ ​
Zeile 289: Zeile 289:
 ==== Mission 2: ==== ==== Mission 2: ====
  
-{{ simulationen:​mechwarrior3:​M16_7.JPG?​366}}+{{ simulationen:​mechwarrior3:​M16_7.JPG?​400}}
 **Gegner:** 3 Geschütze, 2 Champion, 2 MadCat, 1 Vernichter, 2 Supernova, 1 Daishi\\ ​ **Gegner:** 3 Geschütze, 2 Champion, 2 MadCat, 1 Vernichter, 2 Supernova, 1 Daishi\\ ​
 **Wingman:​** Dominic Paine, Epona Rhi, Alan Mattila\\ ​ **Wingman:​** Dominic Paine, Epona Rhi, Alan Mattila\\ ​
Zeile 297: Zeile 297:
 Versuchen Sie entweder das Feuer auf sich zu lenken und dann mit vollem Schub um ihn zu laufen oder ihm beide Arme abzuschießen.\\ ​ Versuchen Sie entweder das Feuer auf sich zu lenken und dann mit vollem Schub um ihn zu laufen oder ihm beide Arme abzuschießen.\\ ​
 Nach dem Vernichter kommt ein weiterer Champion und eine Supernova durch den Fluss auf die Stadt zu. Schalten Sie schnell den Champion aus und widmen Sie sich dann ganz der Supernova.\\ ​ Nach dem Vernichter kommt ein weiterer Champion und eine Supernova durch den Fluss auf die Stadt zu. Schalten Sie schnell den Champion aus und widmen Sie sich dann ganz der Supernova.\\ ​
-{{ simulationen:​mechwarrior3:​M16_5.jpg?​366}} +{{ simulationen:​mechwarrior3:​M16_5.jpg?​400}} 
-Die ist glücklicherweise recht behäbig, so dass man sie mit etwas Geschickt gut {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m1610.jpg?​linkonly|ausmanövrieren}} kann!+Die ist glücklicherweise recht behäbig, so dass man sie mit etwas Geschickt gut {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m1610.jpg?​linkonly|ausmanövrieren}} kann!\\ 
 Dann lässt man sich beim MFS nahe dem Dorf wieder reparieren, während die Wingmen das Dorf abfackeln.\\ ​ Dann lässt man sich beim MFS nahe dem Dorf wieder reparieren, während die Wingmen das Dorf abfackeln.\\ ​
 Zuletzt marschiert man Richtung Op Baker und greift die beiden schweren Mechs hier an. Da man noch zahlreiche Möglichkeiten haben wird eine Supernova zu erbeuten, aber nur sehr wenige um einen Daishi mitzunehmen,​ sollte man die Supernova egal wie niederkämpfen und sich dann ganz auf ein {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m161.jpg?​linkonly|Bein des Daishi}} konzentrieren. Zuletzt natürlich noch den Laser kaputt schießen!\\ ​ Zuletzt marschiert man Richtung Op Baker und greift die beiden schweren Mechs hier an. Da man noch zahlreiche Möglichkeiten haben wird eine Supernova zu erbeuten, aber nur sehr wenige um einen Daishi mitzunehmen,​ sollte man die Supernova egal wie niederkämpfen und sich dann ganz auf ein {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m161.jpg?​linkonly|Bein des Daishi}} konzentrieren. Zuletzt natürlich noch den Laser kaputt schießen!\\ ​
Zeile 314: Zeile 314:
 Laufen Sie hier in gebührendem Abstand zum Fluss nach Osten und suchen Sie den Orion und den Vernichter, die hier patrouillieren. Schalten Sie sie aus und kehren Sie dann zum MFS zurück.\\ ​ Laufen Sie hier in gebührendem Abstand zum Fluss nach Osten und suchen Sie den Orion und den Vernichter, die hier patrouillieren. Schalten Sie sie aus und kehren Sie dann zum MFS zurück.\\ ​
 Nach einer erneuten Reparatur kann man dann den {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m175.jpg?​linkonly|Stützpunkt bei Able}} angehen, ohne auf einen Angriff in den Rücken rechnen zu müssen! Ihre Hauptziele sollten die beiden Supernova sein, die am Hang stehen. Wenn möglich sollten Sie aber auch schnell die Geschütze und die {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m1711.jpg?​linkonly|stationäre PPK}} (sieht aus wie ein Auge) ausschalten.\\ ​ Nach einer erneuten Reparatur kann man dann den {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m175.jpg?​linkonly|Stützpunkt bei Able}} angehen, ohne auf einen Angriff in den Rücken rechnen zu müssen! Ihre Hauptziele sollten die beiden Supernova sein, die am Hang stehen. Wenn möglich sollten Sie aber auch schnell die Geschütze und die {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m1711.jpg?​linkonly|stationäre PPK}} (sieht aus wie ein Auge) ausschalten.\\ ​
-{{ simulationen:​mechwarrior3:​M17_16.JPG?​366}}+{{ simulationen:​mechwarrior3:​M17_16.JPG?​400}}
 Wichtig sind hierbei vor allem Ihre Wingmen, da man hier alleine keine Chance hat (Kreuzfeuer!)!\\ ​ Wichtig sind hierbei vor allem Ihre Wingmen, da man hier alleine keine Chance hat (Kreuzfeuer!)!\\ ​
 Zuletzt müssen einige Striker und Kampfhelikopter vernichtet werden, die jedoch relativ harmlos sind. Ziehen Sie dann am Fluss weiter und lassen Sie Ihren MFS vor dem Dorf Stellung beziehen. Nach einer erneuten Reparatur sollte man sich dieses näher ansehen und die {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m1713.jpg?​linkonly|Elementare ausschalten}}. Danach muss man zwei Vernichter überwinden,​ die das entdeckte Shuttle verteidigen.\\ ​ Zuletzt müssen einige Striker und Kampfhelikopter vernichtet werden, die jedoch relativ harmlos sind. Ziehen Sie dann am Fluss weiter und lassen Sie Ihren MFS vor dem Dorf Stellung beziehen. Nach einer erneuten Reparatur sollte man sich dieses näher ansehen und die {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m1713.jpg?​linkonly|Elementare ausschalten}}. Danach muss man zwei Vernichter überwinden,​ die das entdeckte Shuttle verteidigen.\\ ​
Zeile 327: Zeile 327:
 **Wingman:​** Dominic Paine, Epona Rhi, Alan Mattila\\ ​ **Wingman:​** Dominic Paine, Epona Rhi, Alan Mattila\\ ​
 **Taktik:​**\\ ​ **Taktik:​**\\ ​
-{{ simulationen:​mechwarrior3:​M18_5.JPG?​366}}+{{ simulationen:​mechwarrior3:​M18_5.JPG?​400}}
 Marschieren Sie etwas nach Westen und schicken Sie dann alle Wingmen auf einen Gegner der angreifenden {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m181.jpg?​linkonly|3er-Gruppe}}. Sie selbst sollten sich einen Gegner herauspicken und dessen Feuer aus sich lenken, sonst erleidet Ihre Lanze zu viele Schäden.\\ ​ Marschieren Sie etwas nach Westen und schicken Sie dann alle Wingmen auf einen Gegner der angreifenden {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m181.jpg?​linkonly|3er-Gruppe}}. Sie selbst sollten sich einen Gegner herauspicken und dessen Feuer aus sich lenken, sonst erleidet Ihre Lanze zu viele Schäden.\\ ​
 Diese erste Lanze ist bereits ziemlich gefährlich,​ so dass man höchst effektiv kämpfen muss um auch die anderen Gegner noch besiegen zu können!\\ ​ Diese erste Lanze ist bereits ziemlich gefährlich,​ so dass man höchst effektiv kämpfen muss um auch die anderen Gegner noch besiegen zu können!\\ ​
Zeile 345: Zeile 345:
 ==== Mission 5: ==== ==== Mission 5: ====
  
-{{ simulationen:​mechwarrior3:​M19_13.JPG?​366}}+{{ simulationen:​mechwarrior3:​M19_13.JPG?​400}}
 **Gegner:** 3 Spalter, 9 Elementare\\ ​ **Gegner:** 3 Spalter, 9 Elementare\\ ​
 **Wingman:​** Keine\\ ​ **Wingman:​** Keine\\ ​
Zeile 354: Zeile 354:
 Da man keinen MFS und keine Wingmen zur Unterstützung hat, bleibt nur mit stärkeren Waffen besser zu schießen! Sie sollten mindestens ein Gauss-Geschütz,​ zwei AK10 oder drei oder mehr PPKs einpacken. Am besten ist jedoch eine AK oder Ultra-AK 20 mit etwa vier Munitionspacks! Zudem sollten einige mittlere Laser (für die Elementare) und drei RASe, gegen die KSR- und LSR-Salven der Gegner, mitgenommen werden.\\ ​ Da man keinen MFS und keine Wingmen zur Unterstützung hat, bleibt nur mit stärkeren Waffen besser zu schießen! Sie sollten mindestens ein Gauss-Geschütz,​ zwei AK10 oder drei oder mehr PPKs einpacken. Am besten ist jedoch eine AK oder Ultra-AK 20 mit etwa vier Munitionspacks! Zudem sollten einige mittlere Laser (für die Elementare) und drei RASe, gegen die KSR- und LSR-Salven der Gegner, mitgenommen werden.\\ ​
 Selbstverständlich muss der Mech mit maximaler Clan-EF-Panzerung ausgestattet und zahlreiche Wärmetauscher eingebaut werden.\\ ​ Selbstverständlich muss der Mech mit maximaler Clan-EF-Panzerung ausgestattet und zahlreiche Wärmetauscher eingebaut werden.\\ ​
-{{ simulationen:​mechwarrior3:​M19_3.JPG?​366}}+{{ simulationen:​mechwarrior3:​M19_3.JPG?​400}}
 Dabei kann man den Reaktor ruhig sehr klein ausfallen lassen, da man eh kaum Raum zum Rennen hat!\\ ​ Dabei kann man den Reaktor ruhig sehr klein ausfallen lassen, da man eh kaum Raum zum Rennen hat!\\ ​
 Der Mech selbst sollte mindestens 90t drauf haben, also bleiben nur Supernova, Daishi und Vernichter (in ganz seltenen Fällen auch noch der Spalter).\\ ​ Der Mech selbst sollte mindestens 90t drauf haben, also bleiben nur Supernova, Daishi und Vernichter (in ganz seltenen Fällen auch noch der Spalter).\\ ​
Zeile 361: Zeile 361:
 Nach Missions-Start läuft man geradeaus und geht beim ersten Gebäude in der Kühlflüssigkeit hinter dem Vorsprung {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m1915.jpg?​linkonly|in Deckung}}.\\ Missachten Sie die Elementare vorerst und feuern Sie nur auf sie, wenn Sie wirklich Luft haben!\\ ​ Nach Missions-Start läuft man geradeaus und geht beim ersten Gebäude in der Kühlflüssigkeit hinter dem Vorsprung {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m1915.jpg?​linkonly|in Deckung}}.\\ Missachten Sie die Elementare vorerst und feuern Sie nur auf sie, wenn Sie wirklich Luft haben!\\ ​
 Der {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m194.jpg?​linkonly|erste Spalter}}, der nun bei Op Baker {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m192.jpg?​linkonly|um die Ecke kommt}}, marschiert nun auf Op Able zu, bleibt aber bei der kleinen Rampe vor dem Becken mit der roten Kühlflüssigkeit stehen.\\ ​ Der {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m194.jpg?​linkonly|erste Spalter}}, der nun bei Op Baker {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m192.jpg?​linkonly|um die Ecke kommt}}, marschiert nun auf Op Able zu, bleibt aber bei der kleinen Rampe vor dem Becken mit der roten Kühlflüssigkeit stehen.\\ ​
-{{ :​simulationen:​mechwarrior3:​M19_17.JPG?​366}}+{{ :​simulationen:​mechwarrior3:​M19_17.JPG?​400}}
 Warten Sie nun noch etwas und drehen Sie den Torso so, dass Sie beim heraus schreiten aus dem Schutz der Deckung Sie sofort das Feuer auf den Spalter eröffnen können.\\ ​ Warten Sie nun noch etwas und drehen Sie den Torso so, dass Sie beim heraus schreiten aus dem Schutz der Deckung Sie sofort das Feuer auf den Spalter eröffnen können.\\ ​
 Sobald dieser sich nun umdreht und Ihnen damit den Rücken "​entblößt"​ sollten Sie vor schreiten und das Feuer eröffnen. Zunächst sollte der linke Arm mit der gefährlichen AK "{{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m1912.jpg?​linkonly|amputiert}}"​ werden.\\ ​ Sobald dieser sich nun umdreht und Ihnen damit den Rücken "​entblößt"​ sollten Sie vor schreiten und das Feuer eröffnen. Zunächst sollte der linke Arm mit der gefährlichen AK "{{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m1912.jpg?​linkonly|amputiert}}"​ werden.\\ ​
Zeile 368: Zeile 368:
 Zwischen Baker und Charly findet man dann {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m198.jpg?​linkonly|zahllose Elementare}},​ die man hier deutlich leichter kaputt schießen kann. Machen Sie jedoch nicht zu lange hier herum und gehen Sie weiter zu Op Charly. Hinter dem Gebäude findet man meist den zweiten Spalter, der oft an der Wand hängt.\\ ​ Zwischen Baker und Charly findet man dann {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m198.jpg?​linkonly|zahllose Elementare}},​ die man hier deutlich leichter kaputt schießen kann. Machen Sie jedoch nicht zu lange hier herum und gehen Sie weiter zu Op Charly. Hinter dem Gebäude findet man meist den zweiten Spalter, der oft an der Wand hängt.\\ ​
 Er schießt mit einem Gauss-Geschütz um sich, ist also auch durchaus gefährlich!\\ ​ Er schießt mit einem Gauss-Geschütz um sich, ist also auch durchaus gefährlich!\\ ​
-{{ simulationen:​mechwarrior3:​M19_18.JPG?​366}}+{{ simulationen:​mechwarrior3:​M19_18.JPG?​400}}
 Nach seiner Zwangsdeaktivierung kann man dann noch mal Elementare jagen und dann zu Op Dog weiterlaufen.\\ ​ Nach seiner Zwangsdeaktivierung kann man dann noch mal Elementare jagen und dann zu Op Dog weiterlaufen.\\ ​
 Hier ist dann der letzte Spalter, der "nur noch" mit PPKs nach Ihnen schießt.\\ ​ Hier ist dann der letzte Spalter, der "nur noch" mit PPKs nach Ihnen schießt.\\ ​
Zeile 385: Zeile 385:
 Zusätzlich sollte man drei RAS und genügend Wärmetauscher einbauen. Die Panzerung sollten Sie etwas nach vorne verlagern und die Größe des Reaktors möglichst hoch halten.\\ ​ Zusätzlich sollte man drei RAS und genügend Wärmetauscher einbauen. Die Panzerung sollten Sie etwas nach vorne verlagern und die Größe des Reaktors möglichst hoch halten.\\ ​
  
-{{ simulationen:​mechwarrior3:​M20_4.JPG?​366}}+{{ simulationen:​mechwarrior3:​M20_4.JPG?​400}}
 Nach Missionsbeginn läuft man dann am {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m201.jpg?​linkonly|Shuttle}} vorbei und wartet bis die ersten Kontakte auf dem Radar erscheinen.\\ ​ Nach Missionsbeginn läuft man dann am {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m201.jpg?​linkonly|Shuttle}} vorbei und wartet bis die ersten Kontakte auf dem Radar erscheinen.\\ ​
 Schicken Sie am besten alle Wingmen auf den relativ schwachen Kesselbrut, so dass das gegnerische Feuer schnell dezimiert wird!\\ ​ Schicken Sie am besten alle Wingmen auf den relativ schwachen Kesselbrut, so dass das gegnerische Feuer schnell dezimiert wird!\\ ​
Zeile 392: Zeile 392:
 Nach einigen Salven sollte die Katze dann näher gekommen sein, so dass Sie mit Ihrer {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m203.jpg?​linkonly|Nahkampfwaffe}} den Rest erledigen können. Anschließend widmet man sich der Supernova, die man mit den restlichen LSRs eindecken sollte.\\ ​ Nach einigen Salven sollte die Katze dann näher gekommen sein, so dass Sie mit Ihrer {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m203.jpg?​linkonly|Nahkampfwaffe}} den Rest erledigen können. Anschließend widmet man sich der Supernova, die man mit den restlichen LSRs eindecken sollte.\\ ​
 Bleiben Sie jedoch auf vollem Schub, damit die AK-Salven des Daishi an Ihrem Mech vorbeirauschen. Die Supernova sollte man ebenfalls mit LSR beharken.\\ ​ Bleiben Sie jedoch auf vollem Schub, damit die AK-Salven des Daishi an Ihrem Mech vorbeirauschen. Die Supernova sollte man ebenfalls mit LSR beharken.\\ ​
-Zuletzt nähert man sich dem {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m208.jpg?​linkonly|Daishi}} und schießt mit allem was man noch zur Verfügung hat!+Zuletzt nähert man sich dem {{ :​simulationen:​mechwarrior3:​m208.jpg?​linkonly|Daishi}} und schießt mit allem was man noch zur Verfügung hat!\\ 
 Mit guter Bewaffnung sollte dieser Kampf selbst auf dem schweren Schwierigkeitsgrad kein großes Problem darstellen! Mit guter Bewaffnung sollte dieser Kampf selbst auf dem schweren Schwierigkeitsgrad kein großes Problem darstellen!
 \\ \\  \\ \\ 
Zeile 398: Zeile 398:
 ===== Mechwarrior Save: ===== ===== Mechwarrior Save: =====
  
-{{ simulationen:​mechwarrior3:​M20_5.jpg?​366|Ein unfeines Ende}}+{{ simulationen:​mechwarrior3:​M20_5.jpg?​400|Ein unfeines Ende}}
 Hier finden Sie die Pilot-Dateien des Mechkriegers "​Solution"​ mit dem ich die Kampagne unter dem schweren Schwierigkeitsgrad durchgespielt und diese Lösung erstellt habe.\\ ​ Hier finden Sie die Pilot-Dateien des Mechkriegers "​Solution"​ mit dem ich die Kampagne unter dem schweren Schwierigkeitsgrad durchgespielt und diese Lösung erstellt habe.\\ ​
 Entpacken Sie die Dateien auf Ihre Festplatte, wobei die Ordner-Struktur wieder hergestellt werden sollte. Sie finden dann eine einzelne Datei "​Solution.mw3"​ und den Games-Ordner mit zahlreichen anderen Solutions-Dateien.\\ ​ Entpacken Sie die Dateien auf Ihre Festplatte, wobei die Ordner-Struktur wieder hergestellt werden sollte. Sie finden dann eine einzelne Datei "​Solution.mw3"​ und den Games-Ordner mit zahlreichen anderen Solutions-Dateien.\\ ​
Zeile 411: Zeile 411:
 ^  Savegames ​ |  A. Neumann (2003) ​ | ^  Savegames ​ |  A. Neumann (2003) ​ |
 ^  Screenshots ​ |  A. Neumann (2003) ​ | ^  Screenshots ​ |  A. Neumann (2003) ​ |
 +^  Lizenz ​  ​| ​ <​html>​ <a rel="​license"​ href="​http://​creativecommons.org/​licenses/​by-nc-sa/​4.0/"><​img alt="​Creative Commons Lizenzvertrag"​ style="​border-width:​0"​ src="​https://​i.creativecommons.org/​l/​by-nc-sa/​4.0/​80x15.png"​ /></​a>​ </​html> ​ |
mech3.txt · Zuletzt geändert: 2016/08/03 11:06 von aneumann