Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


panzers

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
panzers [2010/01/13 19:51]
aneumann
panzers [2014/08/27 18:42] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Panzers - Phase 1 ======
  
 +Die Lösung basiert auf der deutschen Version 1.21, die der PC Action 3/2008 beilag. Die Screenshots wurden in 1280x1024 gemacht und später zugeschnitten und verkleinert. Alle Grafiksettings wurden hierbei auf das jeweilige Maximum gesetzt und zusätzlich im Spiel "​1x(3)"​ AA und anisotropische Filterung ausgewählt.\\ ​
 +Grundlage ist weiterhin der höchste Schwierigkeitsgrad,​ der jedoch nur minimale Änderungen bei Verlust von Einheiten mit sich bringt.
 +
 +\\ 
 +
 +**Tipps:**
 +
 +  * Analysieren Sie zunächst die Karte um einen ersten Überblick zu bekommen und eine Strategie festzulegen.
 +
 +  * Beim Vormarsch sollte man möglichst alle Bereich mit einem Späher erkunden, da man nur dann viele Nebenziele "​enthüllen"​ kann, die bei Erfüllung wertvolles Prestige bringen.
 +
 +  * Generell gibt es hier mitunter sehr viele mögliche Vorgehensweisen. In der Lösung wird aus diversen Gründen meist nur eine behandelt.
 +
 +  * Regelmäßige Abstürze konnte ich nur durch Minderung des CPU-Taktes, trotz ansonst überzeugender Stabilität,​ verringern bzw. unterbinden. Die fehlerhafte Unterstützung der verwendeten Soundblaster Audigy Soundkarte erwies sich trotz diverser Meldungen nicht als Grund.
 +
 +  * Regelmäßiges Speichern ist essentiell. Beachten Sie jedoch, daß die automatische Speicherfunktion nur eine begrenzte Zahl an Slot belegen kann und im weiteren Verlauf dann frühere Speicherpunkte ersetzt werden!
 +
 +  * Um die recht komplexe Einheitenbedienung zu üben sollte man zumindest das Tutorial/​Training gespielt haben.
 +
 +  * Die Leertaste aktiviert den Pausenmodus,​ den man vor allem im hohen Schwierigkeitsgrad bei jedem Kontakt aktivieren sollte um gegebenenfalls neue Befehle auszuteilen.
 +
 +  * Bei größeren Schlachten ist es mitunter entscheidend die Einheiten in Gruppen (entweder nach Typen oder in Armeen) aufzuteilen um gezielter Steuern zu können und den Überblick zu behalten.
 +
 +  * Bei unübersichtlicher Lage empfiehlt sich eine "​Stop-and-Go-Taktik"​ bei der man alle 5 bis 10 Sekunden den Pausenmodus aktiviert um die Einheiten in Ruhe überprüfen und mit neuen Befehlen versorgen zu können, denn nur so kann man den Befehlsvorsprung des Computers minimal halten.
 +
 +  * Unterstützungsfahrzeugen geht in langen Schlachten mitunter die "​Munition"​ aus, die jedoch bei Feldlagern langsam nachgefüllt werden kann!
 +
 +  * Bezüglich der Einheiten sind Infanteristen natürlich generell im Nachteil, was durch deren Preis/​Prestige nicht vollständig ausgeglichen wird. Neben Spezialeinheiten sind daher eigentlich nur Scharfschützen mit Fernglas eine nahezu überall effektiv einsetzbare Einheit.
 +
 +  * Savegames für alle drei Kampagnen sind vorhanden, jedoch aus Kapazitätsgründen nicht online gestellt. Bei Interesse können diese jedoch gerne zugemailt werden. Infos: Kultloesungen@gmx.de
 +
 +\\ 
 +
 +----
 +
 +[[panzersd|{{:​strategie:​panzers:​1hans.jpg|Zur Lösung der deutschen Kampagne}}]][[panzerss|{{:​strategie:​panzers:​2aleksander.jpg|Zur Lösung der Sowjetkampagne}}]][[panzersa|{{:​strategie:​panzers:​3jeffrey.jpg|Zur Lösung der alliierten Kampagne}}]]
 +
 +**[[panzersd|Hans von Gröbel - Deutsche Kampagne]]**
 +
 +**[[panzerss|Aleksander Vladimiriov - Sowjet-Kampagne]]**
 +
 +**[[panzersa|Jeffrey S. Wilson - Alliierte Kampagne]]**
panzers.txt · Zuletzt geändert: 2014/08/27 18:42 (Externe Bearbeitung)