Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


starcraft

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
starcraft [2013/10/24 20:34]
aneumann [Mission 9: Schattenjäger] verlinkt
starcraft [2014/08/27 18:42] (aktuell)
Zeile 359: Zeile 359:
  
 ==== Mission 10: Das Auge des Sturms ==== ==== Mission 10: Das Auge des Sturms ====
-{{ strategie:​starcraft:​P10_3.JPG?​333}} + 
-Die letzte Mission beginnen Sie mit zwei Basen: einer Protoss- und einer Terranerbasis. Schützen Sie vor allem die Terranerbasis, da diese am häufigsten angegriffen wird!\\ ​+{{ strategie:​starcraft:​P10_3.JPG?​366|Vor allem die Terraner-Basis wird teils massiv attackiert!}} 
 +Die letzte Mission beginnen Sie mit zwei Basen: einer Protoss- und einer Terraner-Basis. Schützen Sie vor allem die Terraner-Basis, da diese am häufigsten angegriffen wird!\\ ​
 Nach Beginn baut man aber trotzdem zuerst mal in jeder Basis zahlreiche Sonden bzw. WBFs und beginnt mit dem Ressourcenabbau. Gleichzeitig sollten beide Basen durch einige Verteidigungsgebäude gesichert werden. Bevorzugt wird natürlich die Terraner-Basis befestigt, da hier wie bereits erwähnt die meisten Angriffe erfolgen. Vor allem Richtung Süden sollte man eine starke Bunkerlinie,​ die mit Raketentürmen und Belagerungspanzern verstärkt wird, aufbauen.\\ ​ Nach Beginn baut man aber trotzdem zuerst mal in jeder Basis zahlreiche Sonden bzw. WBFs und beginnt mit dem Ressourcenabbau. Gleichzeitig sollten beide Basen durch einige Verteidigungsgebäude gesichert werden. Bevorzugt wird natürlich die Terraner-Basis befestigt, da hier wie bereits erwähnt die meisten Angriffe erfolgen. Vor allem Richtung Süden sollte man eine starke Bunkerlinie,​ die mit Raketentürmen und Belagerungspanzern verstärkt wird, aufbauen.\\ ​
-Speichern Sie auch regelmäßig,​ denn teils erfolgen extrem massive Angriffe, beispielsweise durch zahlreiche Ultralisken,​ die oft die ganze Verteidigungslinie vernichten können, falls diese etwas ungünstig steht!\\  +Speichern Sie auch regelmäßig,​ denn teils erfolgen ​{{:​strategie:​starcraft:​p10_3.jpg?​linkonly|extrem massive Angriffe}}, beispielsweise durch zahlreiche Ultralisken,​ die oft die ganze Verteidigungslinie vernichten können, falls diese etwas ungünstig steht!\\  
-Weiterhin sollte man alsbald einige Beobachter der Protoss bauen und diese, am Kartenrand entlang, zur Terraner-Basis schicken, damit diese die Sichtweite der Verteidiger (insbesondere der Panzer) erhöhen und somit die äusserst ​nervigen Vernichter-Attacken (Blutbad!) besser abzuwehren sind!\\ ​ +Weiterhin sollte man alsbald einige Beobachter der Protoss bauen und diese, am Kartenrand entlang, zur Terraner-Basis schicken, damit diese die Sichtweite der Verteidiger (insbesondere der Panzer) erhöhen und somit die äußerst ​nervigen Vernichter-Attacken (Blutbad!) besser abzuwehren sind!\\  
-{{ strategie:​starcraft:​P10_6.JPG?​333}} +Sind beide Basen dann gesichert, sollte man sich nach weiteren Ressourcen umschauen, die vor allem am Kartenrand entlang verteilt sind. Zuerst wird man wohl Vespingas sichern müssen.\\  
-Sind beide Basen dann gesichert, sollte man sich nach weiteren Ressourcen umschauen, die vor allem am Kartenrand entlang verteilt sind. Zuerst wird man wohl Vespingas sichern müssen. Mit welchen Truppen man dies macht ist ziemlich egal, da ja beide in eine Kasse wirtschaften.\\ ​+{{ strategie:​starcraft:​P10_6.JPG?​366|Der Overmind selbst ist nicht so gut verteidigt!}} 
 +Mit welchen Truppen man dies macht ist ziemlich egal, da ja beide in eine Kasse wirtschaften.\\ ​
 Sobald dann der Ressourcennachschub gesichert ist, sollte man in die Angriffsphase übergehen. Sobald dann der Ressourcennachschub gesichert ist, sollte man in die Angriffsphase übergehen.
-Am besten kommt man mit einer Trägerflotte aus mindestens acht Trägern und einer Bodenstreitmacht aus Berserkern oder Archons durch. Gefährlich sind vor allem die Terror-Flieger,​ die Ihrer Trägerflotte schnell großen Schaden zufügen können, führen Sie deshalb ​gegebenfalls ​einige Arbiter mit.\\  +Am besten kommt man mit einer Trägerflotte aus mindestens acht Trägern und einer Bodenstreitmacht aus Berserkern oder Archons durch. Gefährlich sind vor allem die Terror-Flieger,​ die Ihrer Trägerflotte schnell großen Schaden zufügen können, führen Sie deshalb ​gegebenenfalls ​einige Arbiter mit.\\  
-Arbeiten Sie sich so von einer Seite her Richtung Overmind durch (etwa Kartenmitte). Den roten Gegner müssen Sie nicht ganz vernichten, es reicht eine Bresche zu schlagen und dann weiter auf den Overmind vorzurücken. Diesen kann man dann mit gewöhnlichen Truppen vernichten. Sobald der Overmind selbst vernichtet wurde, ist die Mission auch schon gewonnen.+Arbeiten Sie sich so von einer Seite her Richtung ​{{:​strategie:​starcraft:​p10_6.jpg?​linkonly|Overmind}} durch (etwa Kartenmitte). Den roten Gegner müssen Sie nicht ganz vernichten, es reicht eine Bresche zu schlagen und dann weiter auf den Overmind vorzurücken. Diesen kann man dann mit gewöhnlichen Truppen vernichten. Sobald der Overmind selbst vernichtet wurde, ist die Mission auch schon gewonnen.
 \\ \\  \\ \\ 
  
starcraft.txt · Zuletzt geändert: 2014/08/27 18:42 (Externe Bearbeitung)