Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


starcraftbw

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
starcraftbw [2013/11/09 16:22]
aneumann [Mission 10: Dunkle Anfänge] verlinkt
starcraftbw [2019/08/18 15:43] (aktuell)
aneumann Savegames-Link aktualisiert, Lizenz-Informationen ergänzt
Zeile 5: Zeile 5:
 \\  \\ 
  
-{{ strategie:​starcraftbroodwar:​Logo.gif?​nolink }}+{{ strategie:​starcraftbroodwar:​Logo.gif?​nolink ​}}
  
 \\  \\ 
Zeile 11: Zeile 11:
 Die Komplettlösung wurde mit der deutschen Version 1.10 erstellt. Die Screenshots wurden auf einem AMD Athlon XP 1500+, 512 MB RAM und einer nVIDIA Grafikkarte (Det. 41.09) gemacht. Die Komplettlösung wurde mit der deutschen Version 1.10 erstellt. Die Screenshots wurden auf einem AMD Athlon XP 1500+, 512 MB RAM und einer nVIDIA Grafikkarte (Det. 41.09) gemacht.
  
 +\\ 
  
-Nachfolgend finden Sie drei RAR-Archive mit Savegames zu allen Missionen von Protoss, Terraner und Zerg. Kopieren Sie die jeweils enthaltenen Dateien einfach in den Save-Ordner (StarCraft-Verzeichnis) und dort in den Unter-Ordner mit Ihrem Ingame-Namen.\\ ​+Nachfolgend finden Sie drei RAR-Archive mit Savegames zu allen Missionen von Protoss, Terraner und Zerg. Kopieren Sie die jeweils enthaltenen Dateien einfach in den Save-Ordner (StarCraft-Verzeichnis) und dort in den Unter-Ordner mit Ihrem Ingame-Namen. Bestehende Savegames sollten Sie zuvor sichern.\\ 
  
-[[http://rapidshare.com/share/​515F9AB104AD61BAAF86279716BF0A89|Protoss Saves.RAR (1.4 MB)]]+[[https://mega.nz/#​!J14nGILS!TATL0-daxZhaW3BVu5ZIR0xYKN7dngfbAtlqe--8B9s|Protoss Saves.RAR (1.4 MB)]]
  
-[[http://rapidshare.com/share/​269FAC3909A3175001BE2F3890BA0076|Terraner Saves.RAR (2 MB)]]+[[https://mega.nz/#​!ogohlI7L!8sy89sghC6bVFJhbnkZCDw4NC8kN55unPEpUx-iN-VA|Terraner Saves.RAR (2 MB)]]
  
-[[http://rapidshare.com/share/​B921B3709048F377DD4D3FF4139A4F3A|Zerg Saves.RAR (2.2 MB)]]+[[https://mega.nz/#​!Q94DXYQR!kRiPE-IceaLS0gBtpoe-V1LJCosDACjOEjGgh2_bg5U|Zerg Saves.RAR (2.2 MB)]]
  
-Achtung: Links jeweils extern über Rapidshare.com eingebunden!+Achtung: Links jeweils extern über [[https://​www.mega.nz|Mega.nz]] ​eingebunden!
  
 ---- ----
Zeile 502: Zeile 503:
  
 ==== Mission 11: Omega ==== ==== Mission 11: Omega ====
-Warnung: Diese Mission gehört zum definitiv Schwersten und Krassesten was man in StarCraft bisher sehen konnte! Sie müssen sich gegen alle Seiten verteidigen und einen dermassen ​aufwendigen Krieg führen, was man definitiv nur bei deutlich verlangsamter Spielgeschwindigkeit schaffen kann. Alle die es bei normaler Geschwindigkeit schaffen sind definitiv StarCraft-Götter und verdienen meine Anerkennung!\\ ​+ 
 +Warnung: Diese Mission gehört zum definitiv Schwersten und Krassesten was man in StarCraft bisher sehen konnte! Sie müssen sich gegen alle Seiten verteidigen und einen dermaßen ​aufwendigen Krieg führen, was man definitiv nur bei deutlich verlangsamter Spielgeschwindigkeit schaffen kann. Alle die es bei normaler Geschwindigkeit schaffen sind definitiv StarCraft-Götter und verdienen meine Anerkennung!\\ ​
 {{ strategie:​starcraftbroodwar:​last.gif}} {{ strategie:​starcraftbroodwar:​last.gif}}
-Aber nun endlich zur eigentlichen Mission. Nach Beginn muss man so schnell wie nur irgendwie möglich den Ressourcenabbau auf vollen Touren betreiben! Das heisst ​ein Dutzend ​Dronen ​für die Kristalle und 4-5 für den Gasabbau!\\  +Aber nun endlich zur eigentlichen Mission. Nach Beginn muss man so schnell wie nur irgendwie möglich den Ressourcenabbau auf vollen Touren betreiben! Das heißt ​ein Dutzend ​Drohnen ​für die Kristalle und 4-5 für den Gasabbau!\\  
-Ziehen Sie dann Ihre Truppen zusammen, denn wo der Gegner zuerst angreift kann man nicht genau sagen. Und genau deshalb sollten Sie etwa 3 Savegames anlegen und etwa alle 5 Minuten, oder vor großen Aktionen, speichern, so daß man im Notfall (alles geht schief!) neu laden und es erneut versuchen kann.+Ziehen Sie dann Ihre Truppen zusammen, denn wo der Gegner zuerst angreift kann man nicht genau sagen. Und genau deshalb sollten Sie etwa 3 Savegames anlegen und etwa alle 5 Minuten, oder vor großen Aktionen, speichern, so dass man im Notfall (alles geht schief!) neu laden und es erneut versuchen kann.\\ 
 Zu viele Rückschläge kann man in dieser Mission nämlich nicht hinnehmen, da die Gegner erbarmungslos zuschlagen!\\ ​ Zu viele Rückschläge kann man in dieser Mission nämlich nicht hinnehmen, da die Gegner erbarmungslos zuschlagen!\\ ​
-Da diese das dann auch oft noch gleichzeitig tun, kann man die Basis oft nur bei stark verlangsamter Spielgeschwindigkeit ​einigermassen ​effizient verteidigen!\\  +Da diese das dann auch oft noch gleichzeitig tun, kann man die Basis oft nur bei stark verlangsamter Spielgeschwindigkeit ​einigermaßen ​effizient verteidigen!\\  
-Während im Südwesten und Südosten eine starke Bodenverteidigung durch Schleicher und einige Hydralisken ausreichend ist, muss man im Norden neben den Schleichern noch zahlreiche Hydralisken und am besten noch eine Truppe aus einem Dutzend Vernichter postieren, da der weisse ​terranische Gegner vorwiegend mit der Luftwaffe angreift und seine Forschungsschiffe regelmäßig Ihre Truppen verstrahlen!\\ ​+Während im Südwesten und Südosten eine starke Bodenverteidigung durch Schleicher und einige Hydralisken ausreichend ist, muss man im {{:​strategie:​starcraftbroodwar:​z11_1.jpg?​linkonly|Norden}} neben den Schleichern noch zahlreiche Hydralisken und am besten noch eine Truppe aus einem Dutzend Vernichter postieren, da der weiße ​terranische Gegner vorwiegend mit der Luftwaffe angreift und seine Forschungsschiffe regelmäßig Ihre Truppen verstrahlen!\\ ​
 Die Protoss ärgern Sie vor allem durch Übernahme Ihrer Truppen und Lahmlegung Ihrer Verteidigung durch Korsaren! Beiden gleich ist die Geilheit auf Ihre Overloards! Die Terraner verstrahlen die Viecher mit Vorliebe, während die Protoss sie einfach klauen!\\ ​ Die Protoss ärgern Sie vor allem durch Übernahme Ihrer Truppen und Lahmlegung Ihrer Verteidigung durch Korsaren! Beiden gleich ist die Geilheit auf Ihre Overloards! Die Terraner verstrahlen die Viecher mit Vorliebe, während die Protoss sie einfach klauen!\\ ​
-Sehr hilfreich sind im Südosten eine Truppe Wächter, die die Archons und die Templer schon auf dem Weg attackiert!\\ ​+Sehr hilfreich sind im Südosten eine {{:​strategie:​starcraftbroodwar:​z11_3.jpg?​linkonly|Truppe Wächter}}, die die Archons und die Templer schon auf dem Weg attackiert!\\ ​
 Halten Sie deshalb immer genügend Overloards in Bereitschaft und postieren Sie diese nicht zu weit vor den Linien!\\ ​ Halten Sie deshalb immer genügend Overloards in Bereitschaft und postieren Sie diese nicht zu weit vor den Linien!\\ ​
-Ist die Verteidigung ​einigermassen organisert ​muss man ganz schnell weitere Ressourcen erobern, da man die extreme Materialschlacht sonst alsbald verliert! Am günstigsten sind da die Ressourcen direkt südlich Ihrer Basis gelegen.\\  +Ist die Verteidigung ​einigermaßen organisiert ​muss man ganz schnell weitere Ressourcen erobern, da man die extreme Materialschlacht sonst alsbald verliert! Am günstigsten sind da die Ressourcen direkt südlich Ihrer Basis gelegen.\\  
-Hier muss man jeeoch ​auch eine starke ​Verteidgung ​aufbauen, da vor allem die roten Terraner oft schwere Bodenangriffe fahren und doe Protoss auch ab und an mal mit Archons, Templern und einer ganzen Schiffsflotte vorbeischauen! +Hier muss man jedoch ​auch eine starke ​Verteidigung ​aufbauen, da vor allem die roten Terraner oft schwere Bodenangriffe fahren und die Protoss auch ab und an mal mit Archons, Templern und einer ganzen Schiffsflotte vorbeischauen!\\  
-{{ strategie:​starcraftbroodwar:​Z11_2.jpg?​333}} +{{ strategie:​starcraftbroodwar:​Z11_2.jpg?​366}} 
-Um immense Verluste zu vermeiden sollte man sich bei der Verteidigung vor allem auf die Erlegung ​von Templern, Archons, Arbitern und Forschungsschiffen konzentrieren,​ da deren Verlust dem Gegner deutlich schwerer zusetzt, als bei normalen Truppen!\\  +Um immense Verluste zu vermeiden sollte man sich bei der Verteidigung vor allem auf das Erlegen ​von Templern, Archons, Arbitern und Forschungsschiffen konzentrieren,​ da deren Verlust dem Gegner deutlich schwerer zusetzt, als bei normalen Truppen!\\  
-Damit man dann zumindest von den Protoss ​erstmal ​etwas Ruhe hat, sollte man deren kleine "​Vorposten"​ nördlich und westlich ihrer Hauptbasis im Südosten vernichten. Da die Protoss dadurch einen großen Teil ihrer Produktionskapazität verlieren, die sie auch nicht mehr aufbauen, wird man aus dieser Richtung künftig nicht mehr ganz so oft angegriffen.\\ ​+Damit man dann zumindest von den Protoss ​erst mal etwas Ruhe hat, sollte man deren kleine "​Vorposten" ​{{:​strategie:​starcraftbroodwar:​z11_5.jpg?​linkonly|nördlich}} und {{:​strategie:​starcraftbroodwar:​z11_4.jpg?​linkonly|westlich}} ihrer Hauptbasis im Südosten vernichten. Da die Protoss dadurch einen großen Teil ihrer Produktionskapazität verlieren, die sie auch nicht mehr aufbauen, wird man aus dieser Richtung künftig nicht mehr ganz so oft angegriffen.\\ ​
 Ob ma sich dann schrittweise jedem Gegner "etwas widmet"​ oder zuerst einen Gegner komplett auslöscht ist dann auch relativ egal, da alles mit enormen Anstrengungen verbunden ist!\\ ​ Ob ma sich dann schrittweise jedem Gegner "etwas widmet"​ oder zuerst einen Gegner komplett auslöscht ist dann auch relativ egal, da alles mit enormen Anstrengungen verbunden ist!\\ ​
-Wichtig ist, dass man ständig Verluste kompensiert und vor jedem Gegenangriff speichert. Geht der Angriff in die Hose lädt man einfach neu! Auch bei gegnerischen Angriffen ist die "​Auto-Save"​-Taktik von Vorteil: Ist ein Angriff schwerwiegend und schlägt ​froße ​Breschen, lädt man einfach neu und bereitet sich besser auf den Angriff vor.\\  +Wichtig ist, dass man ständig Verluste kompensiert und vor jedem Gegenangriff speichert. Geht der Angriff in die Hose lädt man einfach neu! Auch bei gegnerischen Angriffen ist die "​Auto-Save"​-Taktik von Vorteil: Ist ein Angriff schwerwiegend und schlägt ​große ​Breschen, lädt man einfach neu und bereitet sich besser auf den Angriff vor.\\  
-Eine andere Taktik ​gibts hier leider nicht, da der Gegner brutal stark ist und man ihn nur mit Masse bekämpfen kann. Orientieren Sie sich am obigen Screenshot der Karte, wo man die Ressourcenfelder recht gut erkennt. Es gibt zwar zahlreiche freie Ressourcenarreale, aber sie sollten nicht wirklich versuchen den Gegner ausbluten zu lassen!+Eine andere Taktik ​gibt es hier leider nicht, da der Gegner brutal stark ist und man ihn nur mit Masse bekämpfen kann. Orientieren Sie sich am obigen Screenshot der Karte, wo man die Ressourcenfelder recht gut erkennt. Es gibt zwar zahlreiche freie Ressourcen-Areale, aber sie sollten nicht wirklich versuchen den Gegner ausbluten zu lassen!
 \\ \\  \\ \\ 
  
Zeile 527: Zeile 529:
 ^  Screenshots ​ |  A. Neumann (2004) ​ | ^  Screenshots ​ |  A. Neumann (2004) ​ |
 ^  Savegames ​ |  A. Neumann (2004) ​ | ^  Savegames ​ |  A. Neumann (2004) ​ |
 +^  Lizenz ​  ​| ​ [[http://​creativecommons.org/​licenses/​by-nc-sa/​4.0/​|{{:​wiki:​byncsa.png|Creative Commons Lizenzvertrag}}]] ​ |
starcraftbw.1384010570.txt.gz · Zuletzt geändert: 2014/08/27 18:42 (Externe Bearbeitung)