Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


swine

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
swine [2012/11/29 22:59]
aneumann Links aktualisiert
swine [2014/08/27 18:42] (aktuell)
Zeile 5: Zeile 5:
 {{ :​strategie:​swine:​logo.gif?​nolink }} {{ :​strategie:​swine:​logo.gif?​nolink }}
  
-Diese Lösung basiert auf dem leichten Schwierigkeitsgrad der deutschen Version 1.4. Die Bilder wurden auf einem AthlonXP ​2200+ und einer Geforce4 Ti bei aktiviertem 2X-Antialiasing und 2fachem anisotropen Filter gemacht.+Diese Lösung basiert auf dem leichten Schwierigkeitsgrad der deutschen Version 1.4. Die Bilder wurden auf einem Athlon XP 2200+ und einer Geforce4 Ti bei aktiviertem 2X-Antialiasing und 2fachem anisotropen Filter gemacht.
  
 \\ \\  \\ \\ 
Zeile 39: Zeile 39:
      * Tippt man die Zahlentaste einer bestimmten Gruppe zwei mal, springt die Kamera zu diesen Einheiten und verfolgt diese sollten sie sich weiterbewegen!      * Tippt man die Zahlentaste einer bestimmten Gruppe zwei mal, springt die Kamera zu diesen Einheiten und verfolgt diese sollten sie sich weiterbewegen!
  
 +     * Wer gerne zu einer bestimmten Mission springen möchte, kann dies beispielsweise mit meinen Savegames bewerkstelligen! Entpacken Sie dazu den Savegames-Ordner in Ihr SWINE-Verzeichnis. Achtung: Bestehende Savegames werden dabei gegebenenfalls überschrieben und sollten vorher gesichert werden!\\ [[http://​rapidshare.com/​files/​2903426877/​Savegames.rar|Savegames.rar (~11 MB)]] :!: Externer Download über Rapdishare.com!
  
-    * Leider kann ich zu dieser Lösung keine Savegames beilegen, da selbst nur die nötigsten Saves gepackt noch gut 10 MB groß wären! 
- 
-     * Bei Interesse lassen ich Ihnen diese jedoch gerne per Mail zukommen! 
  
 \\ \\  \\ \\ 
Zeile 59: Zeile 57:
  
 {{ strategie:​swine:​3.JPG?​366}} {{ strategie:​swine:​3.JPG?​366}}
-Auch diese Mission ist noch relativ einfach, da man eigentlich nur alle Einheiten zur Brücke schaffen muss. Dort lässt man die Panzer {{:​strategie:​swine:​3.jpg?​linkonly|hinter der Brücke Stellung beziehen}}, so dass Sie deutlich mehr Schaden einstecken können. Die angreifenden Schweine werden dann durch drei Panzer recht einfach abgewehrt. +Auch diese Mission ist noch relativ einfach, da man eigentlich nur alle Einheiten zur Brücke schaffen muss. Dort lässt man die Panzer {{:​strategie:​swine:​3.jpg?​linkonly|hinter der Brücke Stellung beziehen}}, so dass Sie deutlich mehr Schaden einstecken können. Die angreifenden Schweine werden dann durch drei Panzer recht einfach abgewehrt.\\  
-Für den Notfall stationiert man die beiden Spähpanzer hinter den Panzern, damit erstere durchbrechende Fahrzeuge verfolgen können.+Für den Notfall stationiert man die beiden Spähpanzer hinter den Panzern, damit erstere durchbrechende Fahrzeuge verfolgen können.\\ 
 Zudem kann man diese einsetzen um die {{:​strategie:​swine:​4.jpg?​linkonly|Artillerie-Einheiten anzugreifen}},​ die gegen Ende der Mission das Feuer von der anderen Flussseite aus eröffnen (wenn Ihre Einheiten in Sichtweite sind). Zudem kann man diese einsetzen um die {{:​strategie:​swine:​4.jpg?​linkonly|Artillerie-Einheiten anzugreifen}},​ die gegen Ende der Mission das Feuer von der anderen Flussseite aus eröffnen (wenn Ihre Einheiten in Sichtweite sind).
 \\ \\  \\ \\ 
Zeile 68: Zeile 66:
 Kämpfen Sie sich zunächst Richtung Norden vor. Sie begegnen relativ starkem Widerstand durch zahlreiche leichte Panzer und Spähpanzer.\\ ​ Kämpfen Sie sich zunächst Richtung Norden vor. Sie begegnen relativ starkem Widerstand durch zahlreiche leichte Panzer und Spähpanzer.\\ ​
 Im {{:​strategie:​swine:​6.jpg?​linkonly|Nordwesten}} kann man dann einen Anhänger Kerosin erbeuten, wenn man einige Fahrzeuge und ein Artillerie-Geschütz niederkämpft.\\ ​ Im {{:​strategie:​swine:​6.jpg?​linkonly|Nordwesten}} kann man dann einen Anhänger Kerosin erbeuten, wenn man einige Fahrzeuge und ein Artillerie-Geschütz niederkämpft.\\ ​
-Fahren Sie dann von hier aus zum Flugplatz, wo man in der nordwestlichen Ecke in das Gelände eindringt. Rücken Sie dann auf der {{:​strategie:​swine:​10.jpg?​linkonly|Landebahn Richtung Osten}} vor und greifen Sie die dort eingebuddelten Schweine an. Mit einem Artillerie-Geschütz kann man der Schweine-Artillerie und dem Panzer recht gut einheizen, doch noch ist es genauso effektiv die Schweine einfach anzugreifen und im direkten Kampf zu stellen.+Fahren Sie dann von hier aus zum Flugplatz, wo man in der nordwestlichen Ecke in das Gelände eindringt. Rücken Sie dann auf der {{:​strategie:​swine:​10.jpg?​linkonly|Landebahn Richtung Osten}} vor und greifen Sie die dort eingebuddelten Schweine an. Mit einem Artillerie-Geschütz kann man der Schweine-Artillerie und dem Panzer recht gut einheizen, doch noch ist es genauso effektiv die Schweine einfach anzugreifen und im direkten Kampf zu stellen.\\ 
 Sind alle vernichtet und der Kerosin-Anhänger im Flugplatzareal,​ hat man die Mission auch schon gewonnen! Sind alle vernichtet und der Kerosin-Anhänger im Flugplatzareal,​ hat man die Mission auch schon gewonnen!
 \\ \\  \\ \\ 
Zeile 96: Zeile 94:
 Sind alle "​Schweinheiten"​ ausgeschaltet,​ nutzt man die drei Anhänger und vernichtet den {{:​strategie:​swine:​22.jpg?​linkonly|massiven Minengürtel}}.\\ ​ Sind alle "​Schweinheiten"​ ausgeschaltet,​ nutzt man die drei Anhänger und vernichtet den {{:​strategie:​swine:​22.jpg?​linkonly|massiven Minengürtel}}.\\ ​
 Anschließend rückt man Richtung Süden, vorbei am Amphitheater,​ vor und erledigt die wenigen Gegner (Achten Sie auch hier wieder auf Minen!).\\ ​ Anschließend rückt man Richtung Süden, vorbei am Amphitheater,​ vor und erledigt die wenigen Gegner (Achten Sie auch hier wieder auf Minen!).\\ ​
-Bei der "​Öl-Oase"​ bezieht man dann wieder Stellung und bekämpft die eingegrabenen Schweine bevorzugt mit der Artillerie. Sind beide Bohrtürme gesichert (Flaggenwechsel!) zieht man weiter Richtung Nordosten, wo zwei weitere Bohrtürme erobert werden, die beide nur minimal verteidigt werden.+Bei der "​Öl-Oase"​ bezieht man dann wieder Stellung und bekämpft die eingegrabenen Schweine bevorzugt mit der Artillerie. Sind beide Bohrtürme gesichert (Flaggenwechsel!) zieht man weiter Richtung Nordosten, wo zwei weitere Bohrtürme erobert werden, die beide nur minimal verteidigt werden.\\ 
 Danach wird es dann wieder etwas härter, man muss die Brücke freikämpfen! Fahren Sie dazu zuerst mit den Spähpanzern vor und lassen Sie diese die Minen weitgehend räumen, so dass die Panzer nachrücken können. halten Sie stets alle Fahrzeuge in Bewegung, so dass die schweinische Artillerie nicht viel anrichten kann.\\ ​ Danach wird es dann wieder etwas härter, man muss die Brücke freikämpfen! Fahren Sie dazu zuerst mit den Spähpanzern vor und lassen Sie diese die Minen weitgehend räumen, so dass die Panzer nachrücken können. halten Sie stets alle Fahrzeuge in Bewegung, so dass die schweinische Artillerie nicht viel anrichten kann.\\ ​
 Mit Hilfe der Panzer kann man die eine Flussseite dann schnell säubern. Bleiben Sie jedoch weiterhin in Bewegung, da auf der anderen Seite noch weitere Artillerie installiert ist.\\ ​ Mit Hilfe der Panzer kann man die eine Flussseite dann schnell säubern. Bleiben Sie jedoch weiterhin in Bewegung, da auf der anderen Seite noch weitere Artillerie installiert ist.\\ ​
Zeile 502: Zeile 500:
 ^  Text  |  A. Neumann (2004) ​ | ^  Text  |  A. Neumann (2004) ​ |
 ^  Screenshot ​ |  A. Neumann (2004) ​ | ^  Screenshot ​ |  A. Neumann (2004) ​ |
 +^  Savegames ​ |  A. Neumann (2004) ​ |
swine.1354226384.txt.gz · Zuletzt geändert: 2014/08/27 18:42 (Externe Bearbeitung)