Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


undying2

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
undying2 [2018/11/19 18:05]
aneumann [Abandoned Fortress]
undying2 [2019/02/18 21:30] (aktuell)
aneumann [Oracle]
Zeile 38: Zeile 38:
 === Abandoned Fortress === === Abandoned Fortress ===
  
-{{ action:​undying:​Pure_destruction.jpg?​333}} 
 Springen Sie zunächst zur großen Insel rüber (am einfachsten per Haste). Gehen Sie dann ins große Gebäude und deaktivieren Sie die blaue Barriere per Dispel Magic.\\ ​ Springen Sie zunächst zur großen Insel rüber (am einfachsten per Haste). Gehen Sie dann ins große Gebäude und deaktivieren Sie die blaue Barriere per Dispel Magic.\\ ​
-Wehren Sie die zahllosen Biester ab, die aus dem Boden kommen und gehen Sie dann nach hinten, wo man nachdem man die Raben-Feinde erledigt und die Munition an den Seiten eingesammelt hat, nach unten springt.\\ ​+Wehren Sie die zahllosen Biester ab, die aus dem Boden kommen und gehen Sie dann nach hinten, wo man nachdem man die Raben-Feinde erledigt und die Munition an den Seiten eingesammelt hat, {{:​action:​undying:​324.jpg?​linkonly|nach unten}} springt.\\ ​
 Sie haben nun scheinbar zwei Möglichkeiten:​\\ ​ Sie haben nun scheinbar zwei Möglichkeiten:​\\ ​
-Der eine Weg führt einem zu einem in der Luft schwebenden Amplifer, unter dem sich jedoch der Boden auftut wenn man zu ihm springt!\\  +Der eine Weg führt einem zu einem {{:​action:​undying:​325.jpg?​linkonly|in der Luft schwebenden Amplifer}}, unter dem sich jedoch der Boden auftut wenn man zu ihm springt!\\  
-Der andere Weg führt einem zu einer anscheinend ins nichts führenden Treppe. Doch auch hier tut sich der Boden wieder erst bei der Annäherung mit diesem netten "​Kachel-Effekt"​ auf.\\ ​+Der andere Weg führt einem zu einer anscheinend ​{{:​action:​undying:​326.jpg?​linkonly|ins nichts führenden Treppe}}. Doch auch hier tut sich der Boden wieder erst bei der Annäherung mit diesem netten "​Kachel-Effekt"​ auf.\\ ​
 Bevor Sie jedoch versuchen rüber zukommen, sollten Sie den Raben auf der anderen Seite ausschalten,​ sonst schwanken Sie übers "​Drahtseil"​! ;-)\\  Bevor Sie jedoch versuchen rüber zukommen, sollten Sie den Raben auf der anderen Seite ausschalten,​ sonst schwanken Sie übers "​Drahtseil"​! ;-)\\ 
-Bei dem unsichtbaren Weg muss man sich nun zuerst links halten und dann ein Stück geradeaus. Dann geht es ein Stück nach rechts und dort wieder erst mal geradeaus. Sie müssen nun drei "​Löcher"​ im Weg überspringen und dann hinten wieder nach links abbiegen. Hier links halten und dann die Treppe hoch zur anderen Seite.\\ ​+Bei dem unsichtbaren Weg muss man sich nun zuerst links halten und dann ein Stück geradeaus. Dann geht es ein Stück nach rechts und dort wieder erst mal geradeaus. Sie müssen nun drei {{:​action:​undying:​327.jpg?​linkonly|"​Löcher"​ im Weg überspringen}} und dann hinten wieder nach links abbiegen. Hier links halten und dann die Treppe hoch zur anderen Seite.\\ ​
 Sammeln Sie hier die Munition ein und springen Sie dann in den Teleporter. Generell sollte man hier ruhig mal zwischenspeichern,​ denn auch wenn sich die Bodenkacheln bei ausreichender Annäherung meist ausreichend schnell aufbauen, so sind doch gerade für die drei Lücken etwas Überwindung und Glück notwendig! Sammeln Sie hier die Munition ein und springen Sie dann in den Teleporter. Generell sollte man hier ruhig mal zwischenspeichern,​ denn auch wenn sich die Bodenkacheln bei ausreichender Annäherung meist ausreichend schnell aufbauen, so sind doch gerade für die drei Lücken etwas Überwindung und Glück notwendig!
 \\ \\  \\ \\ 
  
 === Keisinger´s Stronghold === === Keisinger´s Stronghold ===
-{{ action:​undying:​Slime.jpg?333}} + 
-Laufen Sie bis zur Wegkreutzung ​und springen Sie dort bei den Teleportern ​nach unten.\\  +{{ :action:​undying:​328.jpg?433|Abwärts gehts}} 
-Da der Weg nach rechts von einem Blitz vernichtet wird, muß man zwangsläufig auf der anderen Seite in einen weiteren ​Teleporter ​springen.\\  +Laufen Sie bis zur Wegzweigung ​und springen Sie dort entweder im "​Haus"​ oder {{:​action:​undying:​328.jpg?​linkonly|seitlich über den schwebenden Felsen}} mit der Health Vial nach unten.\\  
-Sie finden Sie sich nun auf der oberen Insel wieder. Gehen Sie hier nach links und dort hinten durch die Tür.\\  +Da der Weg nach rechts von einem Blitz vernichtet wird, muss man zwangsläufig auf der anderen Seite in den {{:​action:​undying:​329.jpg?​linkonly|blauen ​Teleporter}} hüpfen.\\  
-Der Weg geradeaus ​bringt einem zum gleichen Level, jedoch nicht weiter!+Sie finden Sie sich nun auf der {{:​action:​undying:​330.jpg?​linkonly|oberen Insel}} wieder. Gehen Sie hier {{:​action:​undying:​331.jpg?​linkonly|nach links}} und dort hinten durch die Tür.\\  
 +Der Weg geradeaus ​führt ​zum gleichen Level (Keisinger'​s Studio), jedoch ​kommt man dort {{:​action:​undying:​332.jpg?​linkonly|mangels Sextanten}} erst einmal ​nicht weiter!
 \\ \\  \\ \\ 
  
-=== Keisinger´s studio ​===+=== Keisinger'​s Studio ​===
  
-Gehen Sie bis zur Tür und öffnen Sie sie mit dem Schalter am Boden. ​Dahinter läßt ​man das Wasser in die Rinne und geht oben bis zum großen Raum.\\  +{{ :​action:​undying:​335.jpg?​433|Fantastische Fontänen!}} 
-Hier sollte ​das Wasser ​nun das Becken in der Mitte geflutet sein. Tauchen Sie nun zur Röhre ​im Wasser und suchen Sie den Sextanten!\\  +Kämpfen ​Sie sich bis zur {{:​action:​undying:​333.jpg?​linkonly|"​Tür" aus Metallstreben}} vor, die mit dem Schalter am Boden zu öffnen istIm "​Treppenhaus"​ dahinter lässt ​man unten das {{:​action:​undying:​334.jpg?​linkonly|Wasser ​mit dem Ventil neben dem Schaufelrad ​in die Rinne und den großen ​Behälter im nächsten ​Raum fließen}}.\\  
-Setzen Sie ihn dann beim Becken in die Fassung ein und tauchen Sie in der großen ​Wassersäule ​dann nach oben. Hier springt man auf den Vorsprung und geht dann zum Teleporter!+Dank dieser Aktion kann man dann im {{:​action:​undying:​335.jpg?​linkonly|großen Raum mit dem Podest für den Sextanten}} (in den Bereich wäre man auch über den anderen Zugang zu diesem Level gekommen, jedoch hätte man hier die hintere "​Tür"​ nicht öffnen und daher nicht das Wasser ​in den Behälter bekommen!) {{:​action:​undying:​336.jpg?​linkonly|in ​das Becken ​tauchen}} und dort in die seitliche ​Röhre, die zum Sextanten ​führt.\\  
 +Setzen Sie ihn dann beim Becken in die Fassung ein und "tauchen" ​Sie in der {{:​action:​undying:​337.jpg?​linkonly|entstehenden ​Wassersäule}} nach oben. Dort springt man auf den ausklappenden ​Vorsprung und geht zum Teleporter!
 \\ \\  \\ \\ 
  
-=== Keisinger´s stronghold ​===+=== Keisinger'​s Stronghold ​===
  
-Gehen Sie zuerst geradeaus zum Raum mit der BestieMit Ihrem Dispel-Zauber können ​Sie die "​Schilde"​ deaktivieren ​und das Monster erlegen. Dann kan man sich eine weitere mana well schnappen.\\  +Geradeaus erblickt man das bekannte {{:​action:​undying:​338.jpg?​linkonly|Monster}},​ das jedoch diesmal hinter einem Zauber erst einmal nicht erreicht werden kann. Zwar kann man diesen per Dispel ​deaktivieren,​ doch dann muss man sich dem Biest stellen ​es wird Sie diesmal angreifen!\\  
-Gehen Sie nun wieder zurück und in die seitliche Küche. Hier muß man zuerst ​das Feuer unter dem Kessel neu entfachen (Phosphormunition oder Skull-Zauber) und dann mit dem Ventil ​dahinter ​das Wasser in den Kessel lassen. Gehen Sie nun nach oben und legen Sie den Hebel um.\\  +Man kann sich dann jedoch aber auch per Schild schützen ​und per Haste beschleunigen,​ so dass man es einfach abhängen und sich die Mana Well auf dem Altar schnappen ​und dann einfach davon rennen kann - was auch meine Empfehlung ist!\\  
-Der Dampf aus dem Kessel öffnet ​nun dahinter ​die Tür zum Energieschlüssel,​ mit dem man auf der anderen Seite die Tür öffnen kann.+Zur Vorbereitung sollte man sich dafür jedoch zunächst genau in den anderen Räumen umsehen:\\  
 +Zunächst muss man in der seitlichen Küche ​das {{:​action:​undying:​339.jpg?​linkonly|Feuer unter dem Kessel neu entfachen}} (Phosphormunition oder Skull-Zauber) und dann mit dem Ventil ​an der Wand das Wasser in den Kessel lassen. Gehen Sie nun nach oben und legen Sie im Raum über der Küche ​den Hebel um.\\  
 +Der Dampf aus dem Kessel ​unten öffnet die gegenüberliegende ​Tür {{:​action:​undying:​340.jpg?​linkonly|zum Energieschlüssel}}, mit dem man auf der anderen Seite die {{:​action:​undying:​341.jpg?​linkonly|Tür öffnen kann}} und dort zum nächsten Level kommt.\\  
 +Hat man dies soweit alles durchgeführt,​ kann man einen Schild beim Biest deaktivieren,​ kurz zurückweichen und dann schnell in den Raum rennen und sich die Mana Well schnappen. Flüchten Sie dann die Treppe hoch und in den nächsten Level.
 \\ \\  \\ \\ 
  
-=== Keisinger´s studio ​=== +=== Keisinger'​s Studio ​=== 
-{{ action:​undying:​Verago.jpg?333}} + 
-Im nächsten Raum muß man zuerst ​den Sarg öffnen und kann erst dann hinten ​durch die Tür zum Teleporter gehen.\\  +{{ :action:​undying:​343.jpg?433}} 
-Gehen Sie bis in den kleinen ​Raum in der großen Halle und dort in den Teleporter ​rechts.+Im nächsten Raum muss man zunächst ​den Sarg öffnen und kann erst dann durch die Tür zum Teleporter gehen.\\  
 +Sie finden sich dann in einem Raum mit einem (per Scrye) {{:​action:​undying:​343.jpg?​linkonly|grün leuchtenden Obelisken}} ​in der Mitte wieder. Da die seitlichen/​oberen Türen allesamt nur zu einem {{:​action:​undying:​344.jpg?​linkonly|Gefäß für ein "​Ancient Artefact"​}} führen, muss man hier unten durch die Tür gegenüber dem Obelisken gehen und dort den {{:​action:​undying:​345.jpg?​linkonly|Teleporter}} benutzen.
 \\ \\  \\ \\ 
  
 === Oracle === === Oracle ===
  
-Zuerst müssen Sie die in der Luft schwebenden Verago ausschalten. Dies geht am besten mit dem aufgeladenen Skull storm-Zauber.\\  +Zuerst müssen Sie die um den {{:​action:​undying:​346.jpg?​linkonly|Turm}} ​schwebenden Verago ​(einen Tagebucheintrag von Keisinger zu diesen Kreaturen findet man im Gebäude) ​ausschalten. Dies geht am besten mit aktiviertem Schild, einigen Silber-Kugeln in der Pistole und dem aufgeladenen Skull Storm Zauber. Am effektivsten erweist es sich aus meiner Sicht den Weg so schnell wie möglich zu verlassen, da man dort kaum Ausweichmöglichkeiten hat! Laufen Sie daher direkt auf das Gebäude zu und attackieren Sie den dort patrouillierenden Verago mit dem Skull Storm und der Pistole.\\  
-Gehen Sie dann in das Gebäude und springen ​Sie in das "​Blutbecken"​ in der Mitte. Tauchen Sie bis zur anderen Seite und nehmen Sie das alte Artifakt ​mit!\\  +Von drinnen aus kann man dann noch die beiden Feinde draußen erledigen, so dass diese nicht auch ins Gebäude ​kommen ​und Sie dort ggf. noch überraschen.\\  
-Hier scheint ​man nun nicht mehr weiter zu kommen. Aktiviert man jedoch ​den Scrye öffnet die seltsame Statuedie Sie anfleht sie zu töten, ihre Brust und gibt ihr Herz frei. Schießen Sie auf das Organ und sammeln Sie es dann ein.\\  +Im Gebäude springt man über die seitlichen Steine nach oben und dort in das "{{:​action:​undying:​348.jpg?​linkonly|Blutbecken}}" in der Mitte. Tauchen Sie bis zur anderen Seite und nehmen Sie unterwegs ​das "​{{:​action:​undying:​349.jpg?​linkonly|Ancient Artefact}}" ​mit!\\  
-{{ action:​undying:​Weed.jpg?333}} +Bei der Statue aktiviert ​man den Scrye, ​wodurch diese "​{{:​action:​undying:​350.jpg?​linkonly|ihr Herz öffnet}}"​ und Sie anfleht sie zu töten. Schießen Sie auf das Organ und sammeln Sie es dann ein.\\  
-In dem Blut, das den Raum flutet, taucht man nun nach oben und geht dort durch die Gittertür. Im nächsten Raum kann man hinter einem kleinen "​Blutfall"​ einen Amplifier einsammeln.\\  +{{ :action:​undying:​347.jpg?433|In Masse sehr gefährlich mangels Ausweichmöglichkeiten!}} 
-Gehen Sie dann in die rote Blutsäule und tauchen Sie nach oben. Hier geht man zur nächsten ​Blutsäule und taucht noch mal nach oben. Beim griechisch anmutenden ​Tempel ​trifft man dann auf zahlreiche Veragodie teils sogar mit seltsamen Blitzen schießen. ​Ziehen Sie sich am besten in die Blutsäule zurück und schießen Sie von dort aus Totenköpfe ab. Vergessen Sie aber nicht ab und zu mal Luft zu holen!\\  +In dem Blut, das den Raum anschließend ​flutet, taucht man nach oben und geht dort durch die {{:​action:​undying:​351.jpg?​linkonly|automatisch öffnende ​Gittertür}}. Im nächsten Raum kann man hinter einem kleinen "​Blutfall"​ einen Amplifier einsammeln.\\  
-Dann geht man zum Tisch in der Mitte und legt das Herz drauf.\\  +Tauchen ​Sie dann in die "Blutsäule" gegenüber ​und dort nach oben, wo man draußen eine weitere ​Blutsäule ​entdeckt. Sehen Sie sich hier jedoch schon genau um und versuchen Sie einzelne Verago schon von hier aus zu erledigen!\\  
-Sie fahren nun mit dem Tisch nach unten und können dort eine weitere "​Arcane whorl" ​(diese grünen Schriftrollen) ​einsammeln, danach öffnet sich auch ein weiterer ​Teleporter.+Taucht man in der nächsten Säule dann ganz nach oben zu einer Art "​Säulen-Tempel auf dem Dach"werden dort zahlreiche Feinde herumschwirren und in dieser Konzentration durchaus sehr anspruchsvoll sein!\\  
 +Ziehen Sie sich am besten in die Blutsäule zurück und schießen Sie von dort aus Totenköpfe ​und Silberkugeln ​ab. Vergessen Sie aber nicht ab und zu mal Luft zu holen!\\  
 +Sind alle Feinde erledigt, so geht man zum Tisch in der Mitte und legt das Herz drauf.\\  
 +Sie fahren nun mit dem Tisch nach unten und können dort eine weitere "​Arcane whorl" einsammeln, danach öffnet sich auch ein Teleporter.
 \\ \\  \\ \\ 
  
undying2.1542647133.txt.gz · Zuletzt geändert: 2018/11/19 18:05 von aneumann