Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


undying3

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
undying3 [2018/08/22 21:05]
aneumann
— (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
-FIXME 
  
-=== Inner courtyard === 
- 
-Springen Sie zum Dach links und klettern Sie dort die Leiter hoch. Aktivieren Sie nun den Haste-Zauber und springen Sie zum StallArbeitswerkstatt rüber.\\ ​ 
-Aaron vollendet hier gerade ein weiteres Meisterwerk und läßt sich nicht stören, solange Sie oben bleiben.\\ ​ 
-Erst wenn Sie nach unten klettern und sich ihm nähern wird er auf Sie aufmerksam.\\ ​ 
-Achten Sie mal auf seine "​Pinselstriche"​! Sein vollendetes Meisterwerk wird auch gleich Realität! 
-Direkt über Ihnen erscheint ein weiteres fliegendes Monster, diesmal aber in ungekannter Größe! 
-Am besten versucht man erst gar nicht das Monster direkt dort unten zu bekämpfen, da der Platz einfach nicht wirklich ausreicht.\\ ​ 
-{{ :​action:​undying:​Wiedemannverschnitt.jpg?​333}} 
-Flüchten Sie stattdessen schnell über die Leiter nach oben und dann aus dem Fenster. Von dort aus kann man das Vieh problemlos abknallen, da es selbst nicht durchs Fenster passt und dann drinnen einfach vorm Fenster herumschwebt!\\ ​ 
-Schnappen Sie sich dann alle Souvenirs (inkl. Mana well & Schlüssel) und verlassen Sie das Gebäude. 
-Unten geht man durch das Tor beim dunklen Gang. 
-\\ \\  
- 
-=== Gardens === 
- 
-Zuerst sollte man den Raum zur Rechten durchsuchen und dann nach links zum Tor gehen. 
-\\ \\  
- 
-==== Bethany´s cottage ==== 
-{{ action:​undying:​XXXXXXX.jpg?​333}} 
-Laufen Sie nach unten und dann zuerst nach rechts. Hier muß man zwei große Pflanzen umlegen (bevorzugt wieder mit Phosphormunition) und kann einiges an Munition einsammeln.\\ ​ 
-Laufen Sie dann zum Haus und gehen Sie dort in die Küche.\\ ​ 
-Hier kann man Bethany beim Verstecken irgendeines gegenstandes per Scrye beobachten. Werfen Sie einfach eine Dynamit-Stange in die Ecke. Sie können nun einen Schlüssel und einen Unterkiefer von Aaron einsammeln!\\ ​ 
-In diesem Moment öffnet sich auch die Tür zum oberen Stockwerk und zahllose Howler stürmen das Gelände! 
-Im ersten Stock kann man dann aufs Dach springen und in den, von innen nicht betretbaren,​ Raum klettern. Sie finden einen Amplifier!\\ ​ 
-Weiterhin findet man gegenüber im Raum mit dem kaputten Boden Munition und hinten am Haus einen kleinen Schuppen mit Munition und einem Healthpack.\\ ​ 
-Verlassen Sie so gestärkt das Gelände und gehen Sie zurück zum Gut. Leider kommt man nicht ganz so weit, denn zwei der großen Monster müssen zuerst ausgeschaltet werden! 
-\\ \\  
- 
-==== Manor ==== 
- 
-=== Gardens === 
-{{ action:​undying:​French_kissing.jpg?​333}} 
-Gehen Sie zum Kücheneignang. 
-\\ \\  
- 
-=== North wing lower === 
- 
-Da alle Türen verbarrikadiert sind kann man nur Aaron ausweichen und dann die Treppe hinten nach oben gehen. 
-\\ \\  
- 
-=== North wing upper === 
- 
-Laufen Sie nun wieder zurück zum längeren Gang. Man kann hier nun Aarons Zimmer öffnen (Tür mit den zwei Augen). Am Fenster findet man einen Schlüssel, muß dann aber wieder mit Ärger rechen.\\ ​ 
-An der Tür polterts und sobald man sich der Tür nähert springt die auf und man wird nach draußen gesogen! Sie müssen nun unbedingt im Zimmer bleiben, sonst wird man in einer seltsamen Zwischendimension sterben. Hängen Sie sich dazu am besten hinter eine der Türen und warten Sie bis der Sog nachläßt.\\ ​ 
-Danach geht man nach links zum zentralen Teil des Gebäudes. 
-\\ \\  
- 
-=== Central upper === 
-{{ action:​undying:​Haudrauf.jpg?​333}} 
-Gehen Sie hier nach links und öffnen Sie Bethanys Tür (Tür mit dem B).\\  
-Sobald man sich das Tagebuch beim Spiegel schnappt öffnet sich ein Geheimgang und ein seltsames Monster greift an. Am besten aktiviert man den Schild, greift zur Sense und schlägt wild um sich! 
-Klettern Sie danach im geheimen Raum nach unten. 
-\\ \\  
- 
-=== Crypt === 
- 
-Laufen Sie bis Aaron´s Gefängnis und geben Sie ihm sein Gebiss wieder.\\ ​ 
-Leider wird der Kerl dann sehr aktiv und nicht etwa erlöst! Aktivieren Sie Ihren Schild und greifen Sie zur Sense. Weichen Sie ihm zunächst aus und halten Sie einen größeren Abstand ein, bis er sich bei einem Sprung etwas verkalkuliert und sich flach legt!\\ ​ 
-Rennen Sie nun hin und schlagen Sie mit der Sense auf ihn drauf, so daß er einen seiner Arme verliert. 
-{{ action:​undying:​Virtua_Fight_1.jpg?​333}} 
-Jetzt beginnt der zweite Teil.\\ ​ 
-Aaron geht wieder in die Raummitte und schießt mit seiner Kette nach Ihnen. Weichen Sie beständig aus und versuchen Sie sich immer vor einen der Holzbalken oder die Tür zu stellen, denn in diesem Material bleibt seine Kette stecken!\\ ​ 
-Sobald er also seine Kette ins Holz gebohrt hat, läßt auch der Zauber nach, der Sie vorher nicht an ihn rankommen ließ!\\ ​ 
-Rennen Sie schnell zu ihm hin und schlagen Sie auch ihm den Kopf ab. Damit endet auch dieser Spuk, jedoch beginnt gleich ein Neuer!\\ ​ 
-Diese Taktik funktioniert einzig mit der Sense, alle anderen Waffen können weder seinen Arm noch seinen Kopf abtrennen! 
-\\ \\  
- 
-==== Eternal autumn ==== 
- 
-=== Forest === 
-{{ action:​undying:​Dream_to_me.jpg?​333}} 
-Anscheinend war alles doch kein Traum! In diesem "​ewigen Herbst"​ ist alles etwas anders: Sie treffen auf komplett andere Gegner, finden noch eine neue Waffe und müssen dann auch auf andere Sachen achten. 
-Statt Healthpacks oder Health vials findet man hier heilende Wurzeln und Sie können hier auch wieder fliegen!\\ ​ 
-Sehen Sie sich erst mal etwas um und achten Sie auf die kleinen "​Beißfrösche"​ am Boden! Im Wasser finden Sie übrigens weitere Wurzeln. Kämpfen Sie sich dann durch die Schlucht nach oben bis zum reißenden Fluss! Schnappen Sie sich die Armbrust aus Knochen und legen Sie dann ein Qicksave an. 
-Springen Sie dann in den Fluss und lassen Sie sich bis zum ersten Wasserfall treiben.\\ ​ 
-{{ action:​undying:​Way_upstairs.jpg?​333}} 
-Sie dürfen sich nun nicht nach unten stürzen, sonst werden Sie an den Felsen zerschellen! Sie müssen gleich versuchen weiterzufliegen,​ also schon im Wasser die Sprung-Taste drücken!\\ ​ 
-Fliegen Sie zunächst geradeaus weiter und dann lassen Sie sich dann ins Wasser fallen und schwimmen Sie dann zur kleinen Insel mit dem Amplifier und der Wurzel. Um auf die Insel zu kommen muß man noch einmal ein Stückchen fliegen.\\ ​ 
-Springen Sie dann nach unten und laufen Sie die Schlucht wieder hoch bis zum Fluss. Hier läuft man durch den hohlen Baumstamm zur anderen Seite und kämpft sich weiter nach oben durch. 
-Sie treffen nun wieder auf die langen Dürren und die "​Urmenschen"​ aus dem Traum. 
-\\ \\  
- 
-=== Chieftain === 
- 
-Bei der Engstelle sollte man die fiesen Pflanzen aus sicherer Entfernung per Skull storm ausschalten,​ denn die Biester können einem hier stark zusetzen! Kämpfen Sie sich dann nach oben durch, wobei Sie nun verstärkt auf die Urmenschen treffen, die unglücklicherweise sehr zielgenau mit ihren Armbrüsten umgehen!\\ ​ 
-Bei den beiden tanzenden Gesellen findet man dann einen Eingang zu einem Höhlensystem. 
-\\ \\  
- 
-=== Airie === 
-{{ action:​undying:​Urg_Treffer.jpg?​333}} 
-Kämpfen Sie sich bis zum größeren Raum durch und durchsuchen Sie hier alle Gefäße!\\ ​ 
-Kämpfen Sie sich dann links nach unten durch und gehen Sie in der großen Halle zum "​Schalter"​ auf der anderen Seite. Sie öffnen damit im Boden die Tür zur Lava und befreien damit einen Phoenix!\\ ​ 
-Sie sollten sich das Spektabel aber nicht zu lange ansehen, denn die Tür schließt sich bald und die Lava steigt nach oben. Verlassen Sie also schnell den Raum und gehen Sie wieder zurück zur Wegkreutzung und gehen Sie hier geradeaus bzw. nach rechts weiter.\\ ​ 
-Der Phoenix (brennender Vogel!) fliegt nun im hinteren Raum umher und man muß ihn leider abschießen. 
-Dann berührt man den versteckten Schalter an der Wand und geht unter das geöffnete "​Fenster"​. 
-Der Wind bläst den Feuerstrahl vom Phoenix weg, läßt Sie aber auch kaum von der Seite an das Tier kommen. Fliegen Sie deshalb von Fenster aus zum Phoenix und versuchen Sie nicht durch den Feuerstrahl zu landen.\\ ​ 
-Folgen Sie nun dem Weg, der eben durch die seitliche Tür frei gegeben wurde. 
-\\ \\  
- 
-=== Chase === 
-{{ action:​undying:​Bridge_Fighter.jpg?​333}} 
-Laufen Sie bis zur Schlucht und lassen Sie sich dort nach unten fallen. Bevor Sie dann aufschlagen müssen Sie natürlich ein Stückchen nach unten fliegen!\\ ​ 
-Kämpfen Sie sich nun über den schmalen Weg entlang der tiefen Schlucht nach oben durch. Bei der kleinen Höhle in der Wand gegenüber kann man übrigens zur anderen Seite fliegen und dort einige brauchbare Sachen finden.\\ ​ 
-Auf in den Kampf! Kämpfen Sie sich bis zum Ende des Weges durch und fliegen Sie dort nach unten zur Lagerstelle der Urmenschen. Folgen Sie dann dem Verlauf der Höhle. 
-\\ \\  
- 
-=== Bridge === 
- 
-Gehen Sie bis zur Hängebrücke und erledigen Sie die Gegner.\\ ​ 
-Sobald Sie die Brücke betreten, kommen gegenüber zahlreiche Gegner aus Ihren Löchern gekrochen und sogar über und hinter Ihnen taucht der ein oder andere Gegner auf!\\ ​ 
-Schießen Sie sich also bis zur anderen Seite durch und gehen Sie dort in die dunkle Höhle. 
-\\ \\  
- 
-=== Lower Dwellings === 
- 
-Gehen Sie nach oben zu den ersten "​Wohnhöhlen"​ und durchsuchen Sie hier alles. Sie finden unter anderem eine weitere "​Arcane whorl" und auch in den an der Decke hängenden Kokons findet man teils nützliche Sachen!\\ ​ 
-Kämpfen Sie sich hier bis nach hinten durch! Durch ein "​Fenster"​ im linken Raum kann man beobachten, wie die Urmenschen die Brücke wieder stürmen. Bleiben Sie hier also nicht zu lange, denn bald sind die Kerle dann auch zum Wohnbereich vorgestoßen.\\ ​ 
-Gehen Sie über die Treppe in der Mitte nach oben weiter. 
-\\ \\  
- 
-=== Upper Dwellings === 
-{{ action:​undying:​Behind_the_waterfall.jpg?​333}} 
-Klettern Sie über die "​Baumstamm-Leiter"​ nach oben und schießen sich sich dann den Weg nach oben frei. Sie finden hier auch die ersten Zeichen von "​Unregelmäßigkeiten",​ da sich die Urmenschen wohl kaum selbst aufspiessen würden... 
-\\ \\  
- 
-=== Gauntlet === 
- 
-Gehen Sie zur Säule und drehen Sie an der Konstruktion,​ so daß sich die Tür hinten öffnen. 
-Sie müssen sich nun über einen längeren Weg hinter dem Wasserfall vorkämpfen,​ wobei Sie diesmal wirklich Ärger bekommen. Die Höhlenmenschen greifen nicht nur in großen Zahl an, 
-Hier fliegt man links hoch! Sie tauchen auch öfter mal hinter einem auf und nehmen Sie dann von beiden Seiten ins Visier!\\ ​ 
-Kämpfen Sie sich also langsam vor und speichern Sie öfter mal das Spiel ab. Bei der ersten Höhle rechts kann man auf die obere Ebene gelangen, wo man etwas Munition findet. 
-Kämpfen Sie sich dann unten bis nach hinten durch und gehen Sie dort die hintere Treppe hoch. 
-\\ \\  
- 
-=== Ruins === 
-{{ action:​undying:​Village_2.jpg?​333}} 
-Durch die Schlucht geht man bis zur verfallenen Anlage. Im ersten Teil findet man außer zahlreichen Gegner eigentlich nicht viel, Sie können also gleich durch die Schlucht nach hinter weiter gehen.\\ ​ 
-Hier muß man zunächst links nach oben fliegen und dann über den Weg an der Seite nach oben gehen.\\ Fliegen Sie dann bei der geschlossenen Tür durch das kleine Fenster beim Turm und betätigen Sie im Gebäude das "​Sklavenrad"​.\\ ​ 
-Dann verläßt man den Turm wieder und kann die nun geöffnete Höhle betreten. 
-\\ \\  
- 
-=== Arch === 
- 
-Achten Sie auf die Pflanzen, die sich an der Höhlendecke verschanzt haben, wenn Sie weiter gehen.\\ ​ 
-Beim Fluss können Sie nun nicht etwa einfach durchschwimmen,​ jede Berührung des Wassers führt zum sofortigen Tod!  
-{{ action:​undying:​I_believe_I_can_fly.jpg?​333}} 
-Sie müssen also über die kleinen Inseln zur anderen Seite fliegen. Dort muß man jedoch auf dem rechten Stück zu landen versuchen, denn die Entfernung ist bereits sehr kritisch!\\ ​ 
-Beim Durchsuchen der großen Türme muß man dann erneut in die Luft gehen, da man ansonst mangels Leiter nicht zum nächsten Stockwerk kommt!\\ ​ 
-Sie werden in der Schlucht nun auf die langen, dünnen Kreaturen und die fliegenden Damen treffen!\\ Kämpfen Sie sich dann bis zur (goldenen) Tür durch. 
-\\ \\  
- 
-=== Arena === 
- 
-Im ersten Raum wird man gleich von zahlreichen Ranken aus dem Boden bearbeitet.\\  ​ 
-Die dazugehörigen Monsterblümchen verstecken sich in kleinen Hohlräumen in den Wänden hinter recht brüchigen Felsen.\\ ​ 
-{{ action:​undying:​Old.jpg?​333}} 
-Hat man dann die grünen Nervensägen ausgeschaltet öffnet sich die Tür und man kann sich durch einen längeren Gang nach oben kämpfen. Im Talkessel angekommen folgt man dann einfach dem Weg nach oben oder fliegt gleich zur oberen Plattform.\\ ​ 
-Bevor man sich dann jedoch auf die Kampfebene begibt sollte man noch die Goodies auf den größeren Gebäuden einsammeln. 
-\\ \\  
- 
-=== Final Fight Arena === 
-{{ action:​undying:​Headshot.jpg?​333}} 
-Nach der Sequenz sollte man sich dann erst mal nach unten verziehen.\\ ​ 
-Zuerst muß man sich der kleinen fliegenden Viecher erwehren, die Bethany ständig erschafft! 
-Sobald man dann etwas Zeit hat muß man sich unbedingt um die beiden fliegenden Hexen kümmern, die Bethany per Blitz neue Energie geben.\\ ​ 
-Die Oberhexe erschafft unterdessen fleißig weiter die kleineren fliegenden Viecher und später vor allem die großen Biester.\\ ​ 
-Sind die beiden kleinen Hexen dann ausgeschaltet,​ wird Bethany nicht mehr neu aufgeladen und ist nach jeder Beschwörung eines der großen Monster kurze Zeit etwas gelähmt.\\ ​ 
-Diese kurze Phase müssen Sie nutzen, Ihre Sense zücken, zu Bethany fliegen und dann den Kopf absäbeln! 
-Sollte das nicht funktioniert haben, muß man erst mal das fliegende Biest ausschalten und dann warten bis Bethany erneut eine Beschwörung anstrebt! 
-\\ \\  
- 
-==== Standing stones ==== 
- 
-Nun kommt der wahre Endkampf auf Sie zu!\\  
-{{ action:​undying:​Blitzing.jpg?​333}} 
-Nach der Sequenz muß man sich schnell bewegen, denn zu dem Riesenvieh, das nach Ihnen schlägt kommen auch noch zwei Tentakeln im Wasser, die gerne Ihren Kopf abschlagen würden!\\ ​ 
-Bleiben Sie also immer in etwa in der Mitte der Insel (um den höchsten Punkt herum) und ignorieren Sie das Dynamit und die Phoenix-Eier! Konzentrieren Sie sich nun nur auf das große Ungetüm:​\\ ​ 
-Am besten nimmt man den Skull-Zauber und die Schrotflinte zur Hand und als Item ein Healthpack. 
-Weichen Sie nun seinen orangen Säureangriffen beständig aus und laden Sie den Skull storm auf. Nach einigen Angriffen wird der Boss seinen Kopf einziehen und man kann auf den "​Sack"​ dahinter schießen. 
-Tun Sie das aber nur mit den Schädeln des Skull storms, denn die Schrotflinte streut zu stark. 
-Alternativ kann man auch zu anderen Fernkampfwaffen greifen und auch damit auf den Sack schiessen, ich habe jedoch die besten Erfahrungen mit dem Skull storm und vielleicht noch dem Revolver gemacht! 
-Sie müssen nun mehrfach auf diesen seltsamen Sack schießen, je nach Schwierigkeitsgrad kann es sehr lange dauern bis sich da etwas tut.\\ ​ 
-Nach einigen Angriffen reichts dem Biest aber offensichtlich:​ Es öffnet in seinem Rumpf eine Art Maul und zieht Sie an sich heran.\\ ​ 
-{{ action:​undying:​Treffer.jpg?​333}} 
-Nun müssen Sie schnell reagieren und mit einer normalen Waffe in das Innere schießen! 
-Der Skull-Zauber kann hier zum sofortigen Tod führen, da das Biest noch mit den zahllosen Armen vor sich herumfuchtelt und so eventuell eine verfrühte Explosion auslöst!\\ ​ 
-Ein Schuss der Schrotflinte reicht praktisch immer aus, um den Monster starke Schmerzen zu verschaffen. Es schließt seine "​Öffnung",​ Sie können nun wieder mehr Abstand gewinnen und gleichzeitig den Skull storm aufladen, und entblöst eine Art Geweih am "​Sack"​.\\ ​ 
-Auf dieses seltsame Ding müssen Sie nun wieder schießen, wobei das mal wieder am besten mit dem Skull-Zauber geht! Schmerzverzerrt versucht das Biest nun wieder Sie einzusaugen,​ Sie müssen also nur die letzte Prozedur wiederholen!\\ ​ 
-Sollten Sie zu weit weg sein, beginnt das ganze Spiel noch mal ganz von vorne; Sie müssen also zuerst mal wieder auf den "​Sack"​ schießen.\\ ​ 
-Nach zahllosen "​Geweih-Treffern"​ hat man es dann endlich geschafft und der sehr interessante Abspann beginnt, der viel Raum für einen Nachfolger schafft. 
-\\ \\  
- 
----- 
- 
-^  Text  |  A. Neumann (2002) ​ | 
-^  Screenshots ​ |  A. Neumann (2002) ​ | 
-^  Savegames ​ |  A. Neumann (2002) ​ | 
undying3.1534964741.txt.gz · Zuletzt geändert: 2018/08/22 21:05 von aneumann