Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


unreal2

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
Letzte Überarbeitung Beide Seiten der Revision
unreal2 [2016/04/30 13:43]
aneumann
unreal2 [2016/05/07 13:12]
aneumann u.a. Lizenz-Informationen ergänzt
Zeile 333: Zeile 333:
 Übrigens: Die Seeziege ist immer noch an Bord! Übrigens: Die Seeziege ist immer noch an Bord!
 \\ \\  \\ \\ 
- 
- 
- 
- 
- 
- 
- 
  
 ===== Na Koja Abad ===== ===== Na Koja Abad =====
  
-{{ action:​unreal2:​133.jpg?​366}}+{{ action:​unreal2:​133.jpg?​400}}
 Folgen Sie der Schlucht nach links hin, wobei man rechts neben einigen menschlichen Überresten noch einige Granaten findet (bleiben Sie deshalb allgemein nicht zu lange stehen, sonst wird man selbst angeknabbert!). Oben angekommen muss man zwei gefährliche Gegner schnell erledigen, was mit einigen Giftgasgranaten recht gut klappt. Wagen Sie sich dabei nicht zu weit vor, sonst wird man von den beiden Kanonen oben unter Feuer genommen.\\ ​ Folgen Sie der Schlucht nach links hin, wobei man rechts neben einigen menschlichen Überresten noch einige Granaten findet (bleiben Sie deshalb allgemein nicht zu lange stehen, sonst wird man selbst angeknabbert!). Oben angekommen muss man zwei gefährliche Gegner schnell erledigen, was mit einigen Giftgasgranaten recht gut klappt. Wagen Sie sich dabei nicht zu weit vor, sonst wird man von den beiden Kanonen oben unter Feuer genommen.\\ ​
 Nachdem man diese ausgeschaltet hat kämpft man sich nach rechts hoch, wo man in einem kleinen Raum neben zwei Ladestationen auch einen Sicherungskasten findet, wo man dann das Kraftfeld beim unteren Tor deaktivieren kann.\\ ​ Nachdem man diese ausgeschaltet hat kämpft man sich nach rechts hoch, wo man in einem kleinen Raum neben zwei Ladestationen auch einen Sicherungskasten findet, wo man dann das Kraftfeld beim unteren Tor deaktivieren kann.\\ ​
Zeile 352: Zeile 345:
 ==== Izanagi Xeno research facility ==== ==== Izanagi Xeno research facility ====
  
-{{ action:​unreal2:​138.jpg?​366}}+{{ action:​unreal2:​138.jpg?​400}}
 Oben nimmt man direkt die erste Abzweigung nach rechts und klettert dort weiter nach oben. Sie kommen zu einem {{:​action:​unreal2:​136.jpg?​linkonly|Labor}},​ wo sich zwei Wissenschaftler fast streiten. Erledigen Sie von oben mit einer genau platzierten Granate die Wache und springen Sie dann nach unten.\\ ​ Oben nimmt man direkt die erste Abzweigung nach rechts und klettert dort weiter nach oben. Sie kommen zu einem {{:​action:​unreal2:​136.jpg?​linkonly|Labor}},​ wo sich zwei Wissenschaftler fast streiten. Erledigen Sie von oben mit einer genau platzierten Granate die Wache und springen Sie dann nach unten.\\ ​
-Dort öffnet man dann die hintere Tür (die Andere führt zum anfänglichen Gang), die zu einem {{:​action:​unreal2:​137.jpg?​linkonly|seltsamen Bereich}} (Art Zwischenwand mit Dampfausstößen!) führt. Springen Sie hier auf einen der seitlichen Vorsprünge und laufen Sie nach hinten, wobei man dem Dampfausstößen ​möglichst ausweichen sollte. Hinten klettert man dann die Leiter nach oben und schießt sich dann durch die Gänge bis zum nächsten Labor.\\ ​+Dort öffnet man dann die hintere Tür (die Andere führt zum anfänglichen Gang), die zu einem {{:​action:​unreal2:​137.jpg?​linkonly|seltsamen Bereich}} (Art Zwischenwand mit Dampfaustritten!) führt. Springen Sie hier auf einen der seitlichen Vorsprünge und laufen Sie nach hinten, wobei man dem Dampfaustritten ​möglichst ausweichen sollte. Hinten klettert man dann die Leiter nach oben und schießt sich dann durch die Gänge bis zum nächsten Labor.\\ ​
 Nachdem dort die Action vorüber ist erledigt man wieder die Wache und springt hinunter. Schnappen Sie sich die Alienwaffe und öffnen Sie die mittlere Tür, die zu einem {{:​action:​unreal2:​139.jpg?​linkonly|großen Raum}} führt.\\ ​ Nachdem dort die Action vorüber ist erledigt man wieder die Wache und springt hinunter. Schnappen Sie sich die Alienwaffe und öffnen Sie die mittlere Tür, die zu einem {{:​action:​unreal2:​139.jpg?​linkonly|großen Raum}} führt.\\ ​
 Erledigen Sie dort die Gegner und klettern Sie in der Mitte nach oben. Dort läuft man bis zum nächsten Testraum, wo man wie üblich die Wache umlegt, nach unten springt und die rechte Tür öffnet.\\ ​ Erledigen Sie dort die Gegner und klettern Sie in der Mitte nach oben. Dort läuft man bis zum nächsten Testraum, wo man wie üblich die Wache umlegt, nach unten springt und die rechte Tür öffnet.\\ ​
Zeile 362: Zeile 355:
 ==== Excavation ==== ==== Excavation ====
  
-{{ action:​unreal2:​144.jpg?​366}}+{{ action:​unreal2:​144.jpg?​400}}
 Fahren Sie ganz nach unten und erledigen Sie dort vor dem fremden Objekt alle Gegner. Man findet hier zahlreiche Waffen und Munition, weshalb man sich etwas genauer umsehen sollte.\\ ​ Fahren Sie ganz nach unten und erledigen Sie dort vor dem fremden Objekt alle Gegner. Man findet hier zahlreiche Waffen und Munition, weshalb man sich etwas genauer umsehen sollte.\\ ​
 Dann betritt man das Objekt durch die Schleuse und erledigt im ersten Gang erstmal weitere Gegner. Weiter hinten klettert man dann über ein Gerüst weit nach oben, wo man dem Gang bis zu einem großen Raum folgt.\\ ​ Dann betritt man das Objekt durch die Schleuse und erledigt im ersten Gang erstmal weitere Gegner. Weiter hinten klettert man dann über ein Gerüst weit nach oben, wo man dem Gang bis zu einem großen Raum folgt.\\ ​
 Sobald man dort nach unten klettert wird das {{:​action:​unreal2:​143.jpg?​linkonly|Verteidigungssystem}} aktiviert, was aus zahlreichen Lasern besteht. Auf der linken Seite kann man dieses jedoch recht einfach überlisten. Den ersten Laser muss man nämlich nur überspringen und alle anderen kann man dann einfach geduckt "​unterlaufen"​.\\ ​ Sobald man dort nach unten klettert wird das {{:​action:​unreal2:​143.jpg?​linkonly|Verteidigungssystem}} aktiviert, was aus zahlreichen Lasern besteht. Auf der linken Seite kann man dieses jedoch recht einfach überlisten. Den ersten Laser muss man nämlich nur überspringen und alle anderen kann man dann einfach geduckt "​unterlaufen"​.\\ ​
 Sobald man sich das Artefakt hinten dann aber schnappt wird ein weiteres Verteidigungssystem aktiv, dass deutlich schwerer zu überwinden ist! Beim Weg zurück trifft man nun auf seltsame fliegende Dinger, die zwar keinen allzu großen Schaden anrichten, dafür aber meist einiges aushalten!\\ ​ Sobald man sich das Artefakt hinten dann aber schnappt wird ein weiteres Verteidigungssystem aktiv, dass deutlich schwerer zu überwinden ist! Beim Weg zurück trifft man nun auf seltsame fliegende Dinger, die zwar keinen allzu großen Schaden anrichten, dafür aber meist einiges aushalten!\\ ​
-{{ action:​unreal2:​146.jpg?​366}}+{{ action:​unreal2:​146.jpg?​400}}
 Sobald man die Kontrolle wieder inne hat muss man dann gegen das größte Exemplar antreten. Benutzen Sie dazu eine möglichst schlagkräftige Waffe, beispielsweise den Raketenwerfer oder die Schrotflinte.\\ ​ Sobald man die Kontrolle wieder inne hat muss man dann gegen das größte Exemplar antreten. Benutzen Sie dazu eine möglichst schlagkräftige Waffe, beispielsweise den Raketenwerfer oder die Schrotflinte.\\ ​
 Halten Sie dann einfach so lange drauf, bis das Ding irgendwann nur noch Rauch von sich gibt und zu Boden geht. Dort wird es dann einiger Zeit komplett auseinander fallen, was man aber durch weiteres Beschießen noch beschleunigen könnte.\\ ​ Halten Sie dann einfach so lange drauf, bis das Ding irgendwann nur noch Rauch von sich gibt und zu Boden geht. Dort wird es dann einiger Zeit komplett auseinander fallen, was man aber durch weiteres Beschießen noch beschleunigen könnte.\\ ​
 Klettern Sie dann hinten die Leiter wieder hoch, laufen Sie durch den oberen Gang und lassen Sie sich bei dem Gerüst von Ebene zu Ebene fallen.\\ ​ Klettern Sie dann hinten die Leiter wieder hoch, laufen Sie durch den oberen Gang und lassen Sie sich bei dem Gerüst von Ebene zu Ebene fallen.\\ ​
 Lediglich die letzte Leiter muss man dann benutzen, da der Boden doch recht tief liegt.\\ ​ Lediglich die letzte Leiter muss man dann benutzen, da der Boden doch recht tief liegt.\\ ​
-Leider trifft man dort dann weitere Gegner, wobei einige schon von den Marines geschwächt wurden, so daß man leichteres Spiel hat.\\ ​+Leider trifft man dort dann weitere Gegner, wobei einige schon von den Marines geschwächt wurden, so dass man leichteres Spiel hat.\\ ​
 Sobald man dann bei der Schleuse angekommen ist, endet dieser Level auch schon wieder! Sobald man dann bei der Schleuse angekommen ist, endet dieser Level auch schon wieder!
 \\ \\  \\ \\ 
Zeile 385: Zeile 378:
 ==== NC962VIII Suspicion ==== ==== NC962VIII Suspicion ====
  
-{{ action:​unreal2:​152.jpg?​366}}+{{ action:​unreal2:​152.jpg?​400}}
 Hier folgt man einfach dem Weg bis zur Schleuse. Hier folgt man einfach dem Weg bis zur Schleuse.
 \\ \\  \\ \\ 
Zeile 393: Zeile 386:
 Folgen Sie dem Gang und erledigen Sie die ersten Gegner. Mit der neuen Laserkanone funktioniert das sogar recht gut, weshalb man schnell vorwärts kommt.\\ ​ Folgen Sie dem Gang und erledigen Sie die ersten Gegner. Mit der neuen Laserkanone funktioniert das sogar recht gut, weshalb man schnell vorwärts kommt.\\ ​
 Sie kommen dann bald zu einem größeren Raum mit zwei blauen "​{{:​action:​unreal2:​149.jpg?​linkonly|Glaskasten}}"​. Die dort ansässigen Dinger werden Sie zwar nicht angreifen, doch sie rücken immer aus, wenn Sie einen der größeren, fliegenden Gegner abgeschossen haben um ihn {{:​action:​unreal2:​150.jpg?​linkonly|instand zu setzen}}!\\ ​ Sie kommen dann bald zu einem größeren Raum mit zwei blauen "​{{:​action:​unreal2:​149.jpg?​linkonly|Glaskasten}}"​. Die dort ansässigen Dinger werden Sie zwar nicht angreifen, doch sie rücken immer aus, wenn Sie einen der größeren, fliegenden Gegner abgeschossen haben um ihn {{:​action:​unreal2:​150.jpg?​linkonly|instand zu setzen}}!\\ ​
-Schießen Sie deshalb zukünftig auf alle Gegner, die nur zu Boden gehen, sonst werden diese bald durch die kleinen Biester repariert und greifen Sie dann gleich wieder an! Man kann die Reparaturdinger zwar auch recht gut abschießen,​ doch sie wachsen immer wieder nach, so daß das auch nur eine kurzweilige Lösung ist!\\ ​+Schießen Sie deshalb zukünftig auf alle Gegner, die nur zu Boden gehen, sonst werden diese bald durch die kleinen Biester repariert und greifen Sie dann gleich wieder an! Man kann die Reparaturdinger zwar auch recht gut abschießen,​ doch sie wachsen immer wieder nach, so dass das auch nur eine kurzweilige Lösung ist!\\ ​
 Dabei muss man dann oft sehr schnell reagieren, da die aktuelle Waffe die Gegner oft nicht schnell genug erlegen kann (Nachladezeit!) und flink eine andere Waffe anwählen, mit der man dann dem Gegner endgültig den Todesstoß verpasst!\\ ​ Dabei muss man dann oft sehr schnell reagieren, da die aktuelle Waffe die Gegner oft nicht schnell genug erlegen kann (Nachladezeit!) und flink eine andere Waffe anwählen, mit der man dann dem Gegner endgültig den Todesstoß verpasst!\\ ​
-{{ action:​unreal2:​153.jpg?​366}} +{{ action:​unreal2:​153.jpg?​400}} 
-Dann folgt man einem der beiden Gänge zum {{:​action:​unreal2:​153.jpg?​linkonly|großen Raum}} (beide Wege führen dorthin und es gibt überhaupt keine Unterschiede!),​ wo man nach unten springt und in einen der Gänge geht. Dort findet man hinten einen querliegenden ​Gang, der von zwei weiteren Gegnern bewacht wird, so daß man hier immer für einen Schuss aus der Deckung kommen muss. Dafür kommen die Reparaturroboter hier nicht her und man kann sich etwas Zeit lassen!\\ ​+Dann folgt man einem der beiden Gänge zum {{:​action:​unreal2:​153.jpg?​linkonly|großen Raum}} (beide Wege führen dorthin und es gibt überhaupt keine Unterschiede!),​ wo man nach unten springt und in einen der Gänge geht. Dort findet man hinten einen quer liegenden ​Gang, der von zwei weiteren Gegnern bewacht wird, so dass man hier immer für einen Schuss aus der Deckung kommen muss. Dafür kommen die Reparaturroboter hier nicht her und man kann sich etwas Zeit lassen!\\ ​
 Bevor man dann in den {{:​action:​unreal2:​156.jpg?​linkonly|nach oben führenden Strahl}} springt kann man noch an den Seiten zwei {{:​action:​unreal2:​155.jpg?​linkonly|Schalter}} benutzen, die die darüber liegenden Schilde deaktivieren. Da man dort jedoch nur Munition für die Laserkanone findet sollte man das wirklich nur machen, wenn man unter massivem Munitionsmangel leidet!\\ ​ Bevor man dann in den {{:​action:​unreal2:​156.jpg?​linkonly|nach oben führenden Strahl}} springt kann man noch an den Seiten zwei {{:​action:​unreal2:​155.jpg?​linkonly|Schalter}} benutzen, die die darüber liegenden Schilde deaktivieren. Da man dort jedoch nur Munition für die Laserkanone findet sollte man das wirklich nur machen, wenn man unter massivem Munitionsmangel leidet!\\ ​
 Oben angekommen geht man dann einfach durch das Tor, wo dann auch schon der nächste Level beginnt. Oben angekommen geht man dann einfach durch das Tor, wo dann auch schon der nächste Level beginnt.
Zeile 403: Zeile 396:
 ==== NC962VIII Subjugation ==== ==== NC962VIII Subjugation ====
  
-{{ action:​unreal2:​158.jpg?​366}}+{{ action:​unreal2:​158.jpg?​400}}
 Laufen Sie an den Versuchsobjekten vorbei und folgen Sie dann dem Weg immer geradeaus bis Sie weiter hinten bei anderen Versuchsobjekten endlich Medikits und Schildverstärker finden.\\ ​ Laufen Sie an den Versuchsobjekten vorbei und folgen Sie dann dem Weg immer geradeaus bis Sie weiter hinten bei anderen Versuchsobjekten endlich Medikits und Schildverstärker finden.\\ ​
 Folgt man dem Gang dann weiter kommt man zu einem {{:​action:​unreal2:​161.jpg?​linkonly|größeren Raum}} mit zahlreichen,​ von Schilden versperrten Zugängen. Erledigen Sie hier die beiden Wachroboter,​ was dazu führt, dass ein Schild ausfällt und man in der Mitte in den nach oben gerichteten Strahl springen kann. Folgt man dem Gang dann weiter kommt man zu einem {{:​action:​unreal2:​161.jpg?​linkonly|größeren Raum}} mit zahlreichen,​ von Schilden versperrten Zugängen. Erledigen Sie hier die beiden Wachroboter,​ was dazu führt, dass ein Schild ausfällt und man in der Mitte in den nach oben gerichteten Strahl springen kann.
Zeile 410: Zeile 403:
 ==== NC962VIII Subordination ==== ==== NC962VIII Subordination ====
  
-Erledigen Sie hier oben angekommen den anfliegenden Gegner. Erst dann öffnet sich das Tor zur großen Anlage draußen. Dort erledigt man nach links hin wieder erstmal einen Gegner, bevor man zum Gang geht. Hier werden die {{:​action:​unreal2:​162.jpg?​linkonly|Laserbarrieren}} wellenweise aktiviert, so daß man immer von einer sicheren Position zur nächsten laufen muss wenn die Laser gerade nicht aktiv sind.\\  +Erledigen Sie hier oben angekommen den anfliegenden Gegner. Erst dann öffnet sich das Tor zur großen Anlage draußen. Dort erledigt man nach links hin wieder erstmal einen Gegner, bevor man zum Gang geht. Hier werden die {{:​action:​unreal2:​162.jpg?​linkonly|Laserbarrieren}} wellenweise aktiviert, so dass man immer von einer sicheren Position zur nächsten laufen muss wenn die Laser gerade nicht aktiv sind.\\  
-{{ action:​unreal2:​166.jpg?​366}}+{{ action:​unreal2:​166.jpg?​400}}
 Das ist jedoch aufgrund der Vielzahl an Lasern gar nicht so einfach! Lassen Sie sich deshalb genügend Zeit und speichern Sie auf jedem sicheren Platz, von wo aus man dann den nächsten sichtet.\\ ​ Das ist jedoch aufgrund der Vielzahl an Lasern gar nicht so einfach! Lassen Sie sich deshalb genügend Zeit und speichern Sie auf jedem sicheren Platz, von wo aus man dann den nächsten sichtet.\\ ​
 Ist man dann endlich durch läuft man hinten eine Ebene höher. Dort findet man an der Seite einen kleinen "​{{:​action:​unreal2:​163.jpg?​linkonly|Geheimweg}}",​ der einem zu einem Versteck mit einigen Medikits und Schildverstärkern bringt. Weiter hinten findet man jedoch beim Zugang zum großen Turm in der Mitte weitere Kits, was aber bei schweren Verletzungen durchaus nicht ganz ausreichen kann.\\ ​ Ist man dann endlich durch läuft man hinten eine Ebene höher. Dort findet man an der Seite einen kleinen "​{{:​action:​unreal2:​163.jpg?​linkonly|Geheimweg}}",​ der einem zu einem Versteck mit einigen Medikits und Schildverstärkern bringt. Weiter hinten findet man jedoch beim Zugang zum großen Turm in der Mitte weitere Kits, was aber bei schweren Verletzungen durchaus nicht ganz ausreichen kann.\\ ​
Zeile 420: Zeile 413:
 ==== NC962VIII Solitude ==== ==== NC962VIII Solitude ====
  
-{{ action:​unreal2:​167.jpg?​366}} +{{ action:​unreal2:​167.jpg?​400}} 
-Sobald man sich hier ein paar Meter vorwärts bewegt kommt der {{:​action:​unreal2:​166.jpg?​linkonly|Boss-Gegner}} der Maschinen ​heraufgeflogen. Am besten geht man zuerst direkt hinter einer der Säulen in Deckung und speichert. Der folgende Kampf gliedert sich dann in zwei Abschnitte. Beide erfordern jedoch verschiedene Waffen, so daß man bei der Waffenwahl keine allzu große Freiheit hat.\\ ​+Sobald man sich hier ein paar Meter vorwärts bewegt kommt der {{:​action:​unreal2:​166.jpg?​linkonly|Boss-Gegner}} der Maschinen ​herauf geflogen. Am besten geht man zuerst direkt hinter einer der Säulen in Deckung und speichert. Der folgende Kampf gliedert sich dann in zwei Abschnitte. Beide erfordern jedoch verschiedene Waffen, so dass man bei der Waffenwahl keine allzu große Freiheit hat.\\ ​
 Zuerst gilt es das fliegende Ding so lange zu beschießen bis es in zwei kleine zerfällt. Positiv ist hierbei das man den Schüssen durch unregelmäßiges Springen recht gut ausweichen kann und diese auch nicht allzu viel Schaden anrichten. Da der Gegner zudem bei jedem Schuss stillsteht kann man hier mit EMP-Granaten,​ dem Raketenwerfer oder der EMP-Schockwelle der Izarianer-Waffe recht gut massiven Schaden anrichten.\\ ​ Zuerst gilt es das fliegende Ding so lange zu beschießen bis es in zwei kleine zerfällt. Positiv ist hierbei das man den Schüssen durch unregelmäßiges Springen recht gut ausweichen kann und diese auch nicht allzu viel Schaden anrichten. Da der Gegner zudem bei jedem Schuss stillsteht kann man hier mit EMP-Granaten,​ dem Raketenwerfer oder der EMP-Schockwelle der Izarianer-Waffe recht gut massiven Schaden anrichten.\\ ​
 Hat man dann genügend Vernichtung über den Gegner gebracht, spaltet der sich in zwei Teile auf, wobei der Kleinere die Kampfeinheit darstellt, die mit einer "​{{:​action:​unreal2:​167.jpg?​linkonly|Laserpeitsche}}"​ schwere Schäden anrichten kann und zudem unzerstörbar ist!\\ ​ Hat man dann genügend Vernichtung über den Gegner gebracht, spaltet der sich in zwei Teile auf, wobei der Kleinere die Kampfeinheit darstellt, die mit einer "​{{:​action:​unreal2:​167.jpg?​linkonly|Laserpeitsche}}"​ schwere Schäden anrichten kann und zudem unzerstörbar ist!\\ ​
 Der andere Teil versucht sich fortwährend vor Ihnen zu verstecken, da er keine Waffen besitzt und das eigentliche Ziel im folgenden indirekten Kampf ist.\\ ​ Der andere Teil versucht sich fortwährend vor Ihnen zu verstecken, da er keine Waffen besitzt und das eigentliche Ziel im folgenden indirekten Kampf ist.\\ ​
-Dazu braucht man nun Waffen, deren Projektile direkt treffen, beispielsweise Sturmgewehr,​ Laserkanone oder Magnum. Sie müssen nun möglichst von Deckung zu Deckung laufen, so daß die Kampfeinheit Sie nicht erwischt und dabei dem anderen Teil mit den beiden Flügeln hinterher jagen.\\  +Dazu braucht man nun Waffen, deren Projektile direkt treffen, beispielsweise Sturmgewehr,​ Laserkanone oder Magnum. Sie müssen nun möglichst von Deckung zu Deckung laufen, so dass die Kampfeinheit Sie nicht erwischt und dabei dem anderen Teil mit den beiden Flügeln hinterher jagen.\\  
-{{ action:​unreal2:​170.jpg?​366}} +{{ action:​unreal2:​170.jpg?​400}} 
-Sollte man bei dieser Jagd doch einmal getroffen werden, findet man unten glücklicherweise Medikits und Schildverstärker. Weiterhin natürlich auch noch Munition, was aber wohl meist weniger benötigt wird. +Sollte man bei dieser Jagd doch einmal getroffen werden, findet man unten glücklicherweise Medikits und Schildverstärker. Weiterhin natürlich auch noch Munition, was aber wohl meist weniger benötigt wird.\\  
-Hat man dann dem "​{{:​action:​unreal2:​170.jpg?​linkonly|feigen Teil}}"​ genügend Schaden beigebracht (an den Flügeln erkennbar, die bei gewissen ​Schadenzuständen ​explodieren) beginnt dieser plötzlich zu rotieren.\\ ​+Hat man dann dem "​{{:​action:​unreal2:​170.jpg?​linkonly|feigen Teil}}"​ genügend Schaden beigebracht (an den Flügeln erkennbar, die bei gewissen ​Schadenszuständen ​explodieren) beginnt dieser plötzlich zu rotieren.\\ ​
 Gehen Sie dann unbedingt in Deckung denn der Kampfteil versucht vorher oft noch einen Selbstmordangriff,​ wenngleich er meistens auch einfach stehen bleibt und auf die vernichtende {{:​action:​unreal2:​173.jpg?​linkonly|Druckwelle}} wartet, die dann alsbald vom unteren Teil ausgeht.\\ ​ Gehen Sie dann unbedingt in Deckung denn der Kampfteil versucht vorher oft noch einen Selbstmordangriff,​ wenngleich er meistens auch einfach stehen bleibt und auf die vernichtende {{:​action:​unreal2:​173.jpg?​linkonly|Druckwelle}} wartet, die dann alsbald vom unteren Teil ausgeht.\\ ​
 Sollte man insgesamt zu langsam bzw. vorsichtig agieren, schließen sich die beiden Teile oft auch wieder zusammen und man muss diesen dann noch einmal bekämpfen, bis sich das Ding erneut aufteilt. Beim zweiten "​Durchgang"​ sollte man dem unteren Teil dann aber endgültig abschießen können! Sollte man insgesamt zu langsam bzw. vorsichtig agieren, schließen sich die beiden Teile oft auch wieder zusammen und man muss diesen dann noch einmal bekämpfen, bis sich das Ding erneut aufteilt. Beim zweiten "​Durchgang"​ sollte man dem unteren Teil dann aber endgültig abschießen können!
Zeile 441: Zeile 434:
 ===== Avalon ===== ===== Avalon =====
  
-{{ action:​unreal2:​180.jpg?​366}}+{{ action:​unreal2:​180.jpg?​400}}
 Schießen Sie sich bis zum Hauptgebäude und zum dortigen Aufzug durch. Sie treffen einige Skaarj. Zwar hat man hier unglaubliche Bewegungsfreiheit,​ aber da man absolut nichts Brauchbares findet sollte man sich das minutenlange umher laufen einfach sparen.\\ ​ Schießen Sie sich bis zum Hauptgebäude und zum dortigen Aufzug durch. Sie treffen einige Skaarj. Zwar hat man hier unglaubliche Bewegungsfreiheit,​ aber da man absolut nichts Brauchbares findet sollte man sich das minutenlange umher laufen einfach sparen.\\ ​
 Oben kämpft man sich dann bis zur Kontrollzentrale durch, wo man dann an der zentralen Konsole die Kanone deaktiviert. Auf dem Rückweg wird dann der Aufzug deaktiviert. Sie müssen nun mit dem Scharfschützengewehr von oben aus einem Marine Deckung geben, der zum Notstromgenerator läuft und dort etwas repariert.\\ ​ Oben kämpft man sich dann bis zur Kontrollzentrale durch, wo man dann an der zentralen Konsole die Kanone deaktiviert. Auf dem Rückweg wird dann der Aufzug deaktiviert. Sie müssen nun mit dem Scharfschützengewehr von oben aus einem Marine Deckung geben, der zum Notstromgenerator läuft und dort etwas repariert.\\ ​
-Glücklicherweise findet man oben mehr als genug Munition, so daß man die zahlreichen,​ angreifenden Skaarj problemlos abwehren kann. Lassen Sie die Gegner dazu bevorzugt "in das Fadenkreuz"​ laufen, was zwar etwas länger dauert, aber deutlich sicherer ist. Zusätzlich kann man die herumstehenden Gasflaschen zur {{:​action:​unreal2:​178.jpg?​linkonly|Explosion}} bringen wenn gerade Gegner in der Nähe sind, was man aber nur bei mehreren Gegnern oder den Skaarj in den Kampfanzügen machen sollte!\\  +Glücklicherweise findet man oben mehr als genug Munition, so dass man die zahlreichen,​ angreifenden Skaarj problemlos abwehren kann. Lassen Sie die Gegner dazu bevorzugt "in das Fadenkreuz"​ laufen, was zwar etwas länger dauert, aber deutlich sicherer ist. Zusätzlich kann man die herumstehenden Gasflaschen zur {{:​action:​unreal2:​178.jpg?​linkonly|Explosion}} bringen wenn gerade Gegner in der Nähe sind, was man aber nur bei mehreren Gegnern oder den Skaarj in den Kampfanzügen machen sollte!\\  
-Positiv ist auf jeden Fall, dass der Marine alles andere als wehrlos ist und durchbrechende Skaarj selbst recht effektiv abwehren kann, so daß man nicht in Panik geraten braucht!\\ ​+Positiv ist auf jeden Fall, dass der Marine alles andere als wehrlos ist und durchbrechende Skaarj selbst recht effektiv abwehren kann, so dass man nicht in Panik geraten braucht!\\ ​
 Sobald der Strom wieder da ist fährt man mit dem Aufzug runter und folgt dem Marine zum Landeplatz. Sobald der Strom wieder da ist fährt man mit dem Aufzug runter und folgt dem Marine zum Landeplatz.
 Unterwegs trifft man {{:​action:​unreal2:​179.jpg?​linkonly|einige Gegner}}, versuchen Sie deshalb immer möglichst vor ihm zu laufen, sonst könnte der ein oder andere Schuss den Marine treffen!\\ ​ Unterwegs trifft man {{:​action:​unreal2:​179.jpg?​linkonly|einige Gegner}}, versuchen Sie deshalb immer möglichst vor ihm zu laufen, sonst könnte der ein oder andere Schuss den Marine treffen!\\ ​
Zeile 460: Zeile 453:
 ==== The Vault ==== ==== The Vault ====
  
-{{ action:​unreal2:​185.jpg?​366}}+{{ action:​unreal2:​185.jpg?​400}}
 Während der Commander eine Gute-Nacht-Geschichte erzählt, sollte man umher laufen und sich die Munition am Rand schnappen. Sobald das Experiment dann beginnt muss man unbedingt speichern!\\ ​ Während der Commander eine Gute-Nacht-Geschichte erzählt, sollte man umher laufen und sich die Munition am Rand schnappen. Sobald das Experiment dann beginnt muss man unbedingt speichern!\\ ​
 Ist der Kai erst einmal mutiert, dauert es natürlich auch nicht lange bis er aus seinem Gefängnis ausbricht und ordentlich Randale macht. Greifen Sie direkt zur Waffe und beginnen Sie auf ihn zu feuern. Nur die schwersten Waffen sind hier überhaupt einigermaßen wirkungsvoll!\\ ​ Ist der Kai erst einmal mutiert, dauert es natürlich auch nicht lange bis er aus seinem Gefängnis ausbricht und ordentlich Randale macht. Greifen Sie direkt zur Waffe und beginnen Sie auf ihn zu feuern. Nur die schwersten Waffen sind hier überhaupt einigermaßen wirkungsvoll!\\ ​
 Hat der mutierte Kai dann beide Wachen erledigt, wird er sich Ihnen zuwenden, was alles andere als gut ist! Mit seiner "​Dimensionskanone"​ kann er Sie nämlich mit einem Treffer ins Jenseits befördern.\\ ​ Hat der mutierte Kai dann beide Wachen erledigt, wird er sich Ihnen zuwenden, was alles andere als gut ist! Mit seiner "​Dimensionskanone"​ kann er Sie nämlich mit einem Treffer ins Jenseits befördern.\\ ​
-{{ action:​unreal2:​188.jpg?​366}} +{{ action:​unreal2:​188.jpg?​400}} 
-Unglücklicherweise wird man von den Kugel-Geschossen auch noch angezogen, so daß man selbst vom Vorbeiflug einer Kugel meist schwer in Mitleidenschaft gezogen oder gar komplett ausschaltet wird!\\ ​+Unglücklicherweise wird man von den Kugel-Geschossen auch noch angezogen, so dass man selbst vom Vorbeiflug einer Kugel meist schwer in Mitleidenschaft gezogen oder gar komplett ausschaltet wird!\\ ​
 Gehen Sie deshalb immer sofort in Deckung, wenn der Kai seine Kanone auflädt. Ist ein Träger genau zwischen Ihnen und der Kanone, prallt der Schuss auf den Träger und man kommt völlig ungeschoren davon! Folglich gilt es sich hinter einem der beiden Träger zu verstecken und immer für einige Schüsse aus der Deckung hervorzutreten!\\ ​ Gehen Sie deshalb immer sofort in Deckung, wenn der Kai seine Kanone auflädt. Ist ein Träger genau zwischen Ihnen und der Kanone, prallt der Schuss auf den Träger und man kommt völlig ungeschoren davon! Folglich gilt es sich hinter einem der beiden Träger zu verstecken und immer für einige Schüsse aus der Deckung hervorzutreten!\\ ​
 Schießen Sie einfach so lange auf den Gegner, bis dieser seine {{:​action:​unreal2:​192.jpg?​linkonly|Kanone verliert}}! Danach schnappt man sich diese sofort und pustet ihn damit weg (nur mit dieser Waffe kann man den Kai besiegen!).\\ ​ Schießen Sie einfach so lange auf den Gegner, bis dieser seine {{:​action:​unreal2:​192.jpg?​linkonly|Kanone verliert}}! Danach schnappt man sich diese sofort und pustet ihn damit weg (nur mit dieser Waffe kann man den Kai besiegen!).\\ ​
Zeile 471: Zeile 464:
 \\ \\  \\ \\ 
  
-{{ action:​unreal2:​196.jpg?​366}}+{{ action:​unreal2:​196.jpg?​400}}
 Folgen Sie dem Weg nach oben bis zur Brücke, wo {{:​action:​unreal2:​196.jpg?​linkonly|Hawkins bezahlt}}.\\ ​ Folgen Sie dem Weg nach oben bis zur Brücke, wo {{:​action:​unreal2:​196.jpg?​linkonly|Hawkins bezahlt}}.\\ ​
 Hier findet man übrigens auch die zweite Verbindung (neben den Skaarj und dem folgenden Abspann) zum ursprünglichen Unreal: Die Anzeigen!\\ ​ Hier findet man übrigens auch die zweite Verbindung (neben den Skaarj und dem folgenden Abspann) zum ursprünglichen Unreal: Die Anzeigen!\\ ​
-Nach der Sequenz geht man durch die hintere Tür, wo man im Frachtraum einen weiteren {{:​action:​unreal2:​198.jpg?​linkonly|Kai wegpustet}}. Die Tür gegenüber bringt einem dann zu einem großen ​Generatorraum, wo ein weiterer Kai die hintere Brücke und damit auch den {{:​action:​unreal2:​199.jpg?​linkonly|Schwerkraftgenerator}} beschädigt.\\ ​+Nach der Sequenz geht man durch die hintere Tür, wo man im Frachtraum einen weiteren {{:​action:​unreal2:​198.jpg?​linkonly|Kai wegpustet}}. Die Tür gegenüber bringt einem dann zu einem großen ​Generator-Raum, wo ein weiterer Kai die hintere Brücke und damit auch den {{:​action:​unreal2:​199.jpg?​linkonly|Schwerkraftgenerator}} beschädigt.\\ ​
 Schießen Sie den Kai unbedingt schnell ab, denn man darf hier nicht ins "​Wasser"​ fallen.\\ ​ Schießen Sie den Kai unbedingt schnell ab, denn man darf hier nicht ins "​Wasser"​ fallen.\\ ​
 Danach läuft man zur zerstörten Brücke, wo man problemlos drüber laufen kann. Dahinter springt man über den {{:​action:​unreal2:​200.jpg?​linkonly|seitlichen Vorsprung}} zum oberen Gang (verringerte Schwerkraft macht es möglich) und läuft dort nach links.\\ ​ Danach läuft man zur zerstörten Brücke, wo man problemlos drüber laufen kann. Dahinter springt man über den {{:​action:​unreal2:​200.jpg?​linkonly|seitlichen Vorsprung}} zum oberen Gang (verringerte Schwerkraft macht es möglich) und läuft dort nach links.\\ ​
-{{ action:​unreal2:​202.jpg?​366}} +{{ action:​unreal2:​202.jpg?​400}} 
-Wieder im Lagerraum werden die Tore geschlossen,​ so daß man zum {{:​action:​unreal2:​201.jpg?​linkonly|oberen Zugang}} springen muss, was aber aufgrund der Schwerkraftverhältnisse wieder kein Problem darstellt.\\ ​+Wieder im Lagerraum werden die Tore geschlossen,​ so dass man zum {{:​action:​unreal2:​201.jpg?​linkonly|oberen Zugang}} springen muss, was aber aufgrund der Schwerkraftverhältnisse wieder kein Problem darstellt.\\ ​
 Folgen Sie dort dann dem Weg, bis Sie weiter hinten zwei Marines treffen, die sich vor einem Kai verstecken.\\ ​ Folgen Sie dort dann dem Weg, bis Sie weiter hinten zwei Marines treffen, die sich vor einem Kai verstecken.\\ ​
 Nachdem man ihn vernichtet hat, springt man zum oberen Gang und läuft dort bis zum ersten Raum, wo sich das Schiff schräg legt.\\ ​ Nachdem man ihn vernichtet hat, springt man zum oberen Gang und läuft dort bis zum ersten Raum, wo sich das Schiff schräg legt.\\ ​
-Sie müssen nun einen Gefängnisgang durchlaufen,​ bevor weiter hinten das Schiff erneut seitlich absackt.+Sie müssen nun einen Gefängnisgang durchlaufen,​ bevor weiter hinten das Schiff erneut seitlich absackt.\\ 
 Erneut muss man nun einen Gefängnisgang überwinden,​ was aber aufgrund der Schräglage deutlich schwerer ist, da man die einzelnen Wandaufbauten überspringen muss.\\ ​ Erneut muss man nun einen Gefängnisgang überwinden,​ was aber aufgrund der Schräglage deutlich schwerer ist, da man die einzelnen Wandaufbauten überspringen muss.\\ ​
 Man kommt dann schließlich zu einem dunklen Raum, wo man schnell zur Linken einen {{:​action:​unreal2:​203.jpg?​linkonly|Kai}} abschießen muss. Da die Zeit nun zum ersten mal wirklich knapp werden kann, sollte man diesem wie bereits erwähnt schnellstens tun und dann dem Weg nach links hin folgen, wo man am Ende schließlich die {{:​action:​unreal2:​204.jpg?​linkonly|Luke zu einer Rettungskapsel}} findet.\\ ​ Man kommt dann schließlich zu einem dunklen Raum, wo man schnell zur Linken einen {{:​action:​unreal2:​203.jpg?​linkonly|Kai}} abschießen muss. Da die Zeit nun zum ersten mal wirklich knapp werden kann, sollte man diesem wie bereits erwähnt schnellstens tun und dann dem Weg nach links hin folgen, wo man am Ende schließlich die {{:​action:​unreal2:​204.jpg?​linkonly|Luke zu einer Rettungskapsel}} findet.\\ ​
unreal2.txt · Zuletzt geändert: 2018/01/28 22:29 von aneumann